Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
9-12 u. 14-23 Uhr

Man liest so viel über Seelenpartnerschaft, Dualseelen, Zwillingsseelen und etliche Ratgeber, Berichte und auch eben Erfahrungsberichte.

Aber das ist MEINE Geschichte 

Ich werde schon fast seit eineinhalb Jahren in diesem Prozess spirituell begleitet und mir ist danach, meine eigenen Erfahrung zu diesem Thema sozusagen "loszuwerden". Meine Geschichte hilft vielleicht auch Jenen, die sich in einem ähnlichen Prozess befinden.

***

Wie alles begann...

Suche nach dem Seelenpartner

Wenn der Seelenpartner in greifbare Nähe rückt...

Es ist jetzt schon zwei Jahre her – Die Situation ungünstiger als sie nicht sein kann – als ich IHN traf. Ich – Eine Frau mitten im Leben und vor allen Dingen mit beiden Beinen im Leben. Ein neuer Job und nur auf diesen fixiert – so dachte ich zumindest. Er kam zur Tür herein und es traf mich wie ein Blitz. Nein, es waren seine Augen und ich kam nicht von ihm los. Wer ist das? Warum fasziniert er mich so? Diese Gedanken verfolgten mich, sie ließen mich überhaupt nicht mehr los. Tag und Nacht verbrachte ich in Gedanken an ihn und stellte fest, dass ich mich wie ein verknallter Teenager fühlte. Jedes Aufeinandertreffen mit ihm machte es noch schlimmer. Ich stand völlig neben mir und das stehe ich teilweise heute noch.

Was passierte da mit mir? Ich wollte es wissen und rief bei einer Line an, um mich beraten zu lassen. Ich hörte etwas von Seelenpartnerschaft, Dualseele, und vielem mehr. Ich legte auf und war völlig überfordert. Das musste ich recherchieren und las mich durch alles, was das Internet dazu hergab. Dort gibt es einen Dschungel von Informationen, die leider aber vielfach oft verwirren. Es ist die Rede von „Gefühlsklärer“ und „Gefühlsverweigerer“, davon dass man kein Paar wird und und und. Ich telefonierte mich weiter durch einige Lines. Man erklärte mir, dass man mich verstehe, aber ich fühlte mich nicht verstanden. Ich litt zunehmend unter der Situation. Von so heftigen Gefühlen übermannt zu sein und die Seelenpartnerschaft nicht begreifen zu können. Sie nicht leben zu können. Denn nichts bewegte sich mit diesem Mann.

***

Ich begann zu lernen...

Es ist wohl einer dieser besonderen Momente, wie man oft im Nachhinein sagt. Es war eigentlich eine ad-hoc-Entscheidung bei Vidensus anzurufen und ich fand die Beraterin Samina. Ich bekam Gänsehaut und es war, als würde sie mir aus der Seele sprechen. Mir kamen die Tränen und ich war berührt von ihrem Verständnis und unserem Gespräch auf hohem Niveau. Ich hatte gehört und verstanden, was da mit mir passierte.

Ich fühlte mich ernst genommen in meinen unbeschreiblichen Gefühlen – In diesem Leben was nicht mehr so war wie es mal war. Alles in meinem Leben stand ja förmlich Kopf. Von "Himmel hoch jauchzend" bis "zu Tode betrübt", von plötzlichen Tränenausbrüchen, Schlaflosigkeit und undefinierbarem Leid. Von allem stets etwas dabei und auch gleich das volle Programm. Ich habe in mittlerweile zwei Jahren dieses Prozesses in meinen Augen fast alles erlebt. Aber wer kann mir schon sagen, was diese Seelenpartnerschaft noch so alles "auf Lager" hat?

***

Vom Leiden in den inneren Frieden...

Traum vom Seelenpartner

Der Traum vom Seelenpartner!

Ich habe gelitten. Ja, so würde ich das bezeichnen. Ob es seine Schicksalsschläge waren, die ich förmlich mit ihm durchlitt oder irgendwelche Stimmungsschwankungen, Rückzüge oder Blockaden (ich mag das Wort Blockaden eigentlich nicht wirklich – aber es passt am besten). Und das mit bzw. durch einen Mann, der noch nicht mal mein "Partner" ist, mit dem ich nicht in einer Beziehung bin. Sondern durch einen Mann, den ich augenscheinlich "nur kenne".

Ja, ich wünsche mir nichts sehnlicher als eine Beziehung mit ihm. Aber auch das sollte mir nicht vergönnt sein. Es gab und gibt genügend Männer in meinem Leben und niemand versteht, dass ich keinen Partner habe. Ich höre immer nur was von "Du bist so eine attraktive und intelligente Frau – Warum findest du Niemanden?"

Aber wie soll ich jemandem erklären, dass ich keinen anderen Mann lieben kann? Ich kann sie zumindest nicht so lieben wie den EINEN. Ich kann sagen, ich hab ihn lieb...ich mag ihn...Aber dieses unbeschreibliche, alles übertreffende Gefühl gibt es nur dieses EINE Mal und nur für IHN. Das ist meine Überzeugung. Andernfalls hätte ich diese Geschichte längst abgehakt, weil es mit dem "Zusammenkommen" bis jetzt nicht geklappt hat. Das habe ich aber nicht – Im Gegenteil.

***

Ich glaube an diese Liebe und sie hat mich verändert

Es war ein langer Lernprozess und das wird es auch noch lange sein. Ich habe mich auf diesem Weg verändert und meine Seele hat – wie man auch immer wieder hört und liest – gelernt und das tut sie noch. Wie lässt man los? Ich verstand es nicht und doch habe ich es geschafft. Indem ich mein Leben weiter lebe, Freude daran habe, Dinge viel mehr zu schätzen weiß und die Welt mit anderen Augen sehe. Von einem anfänglichen Rückzug in meine vier Wände bin ich wieder in ein aktives Leben gelaufen. Ich habe Freunde in anderen schwierigen Situationen begleitet und unterstützt, habe eine Reiki-Ausbildung gemacht und die Liebe auch zu mir selbst wiedergefunden. Ich habe meinen inneren Frieden gefunden und freue mich geduldig auf das, was mir diese Seelenpartnerschaft noch bietet. Sie wird mir noch einiges bieten und ich glaube, den schwersten Teil habe ich hinter mir. Es bringt nichts, sich zu vergraben, zu trauern, zu verzweifeln oder gar Druck aufzubauen, weil man unbedingt diese Beziehung möchte. Sie kommt...und zwar dann wenn die Zeit dafür da ist. Nicht unsere definierte Zeit, sondern die von "oben". Dort weiß man, wann es soweit ist.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema