Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Keine Angst vor der Einsamkeit im Alter

Das Leben ist schön – JETZT. Haben Sie keine Angst vor der Einsamkeit im Alter

Angst vor der Einsamkeit im Alter  

Die Angst im Alter allein zu bleiben ist bei vielen Menschen tief verankert. Das ganze oder zumindest einen großen Teil des Lebens mit ihrem geliebten Partner verbracht, fürchten sich viele Menschen bereits in noch jungen Jahren vor der Einsamkeit, die sie im Alter ereilen könnte.

Doch überlegen Sie einmal? Verderben Sie sich durch Gedanken an die zukünftige Einsamkeit nicht die Freude am gegenwärtigen Leben mit Ihrem geliebten Partner? Oft finden wir im Laufe unseres Lebens mehrere Menschen, die wir zu lieben beginnen. Und nicht immer währt die Liebe so lange wie wir es uns gewünscht hätten. Doch jeder in Liebe erlebte Tag, jeder glückliche Moment mit dem Menschen unseres Herzens ist unbezahlbar.

Ursprung der Angst vor Einsamkeit

Woher kommen eigentlich diese undefinierbaren und lästigen Angstgefühle vor der Einsamkeit? Die meisten betroffenen Menschen befinden sich in glücklichen Partnerschaften und haben eigentlich keinerlei Grund für diese Art von Ängsten. Aber gerade glückliche Menschen entwickeln sehr oft die Furcht davor ihr Glück zu verlieren. Dieser Umstand lässt sie in eine Art Traurigkeit fallen, in die sie sich so sehr hineinsteigern, dass sie nicht mehr in der Lage sind ihr vorhandenes Glück zu genießen. Klingt das nicht unglaublich schade und fast irrsinnig? Dabei ist es so einfach:

„Genieße dein Glück im Hier und Jetzt – Solange es währt.“

Besonnene Worte, die jeder Mensch verstehen dürfte. Und doch sind sie manchmal so schwer zu glauben und vor allem anzuwenden. Wir sind uns oft nicht einmal bewusst, dass wir unserem Glück durch unnötige Ängste buchstäblich im Weg stehen. 

Ist Einsamkeit wirklich das Schlimmste?

Freunde vertreiben die EInsamkeit

Es gibt immer Menschen, die die Einsamkeit vertreiben können. 

Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Viele Menschen, die die Einsamkeit fürchten halten sie für das Schlimmste, das ihnen passieren könnte. Doch diese Gedanken existieren nur in ihrem Bewusstsein. Einsamkeit ist Auslegungssache. Es kommt auf den Blickwinkel an, aus dem man Einsamkeit betrachtet. Schließlich gibt es immer einen Weg aus ihr heraus. Die Angst vor der Einsamkeit bedeutet eigentlich die Angst vor dem Verlust eines geliebten Menschen. Doch auch, wenn dies zu den traumatischsten Erfahrungen menschlicher Existenz zählt, gehört es zum Leben.

Wir dürfen uns genügend Zeit zum Trauern nehmen und am Ende bleiben dennoch die Erinnerungen voller Glück und wunderschöner Zeiten. Jetzt ist die Zeit solche Erinnerungen zu schaffen. Leben Sie nicht in der Zukunft, in der Sie möglicherweise tatsächlich einsam sein könnten. Und noch ein Gedanke. Ihr Leben besteht nicht nur aus der Partnerschaft mit Ihrem Herzensmenschen. Sie haben sich einen Freundes- und Bekanntenkreis geschaffen. Sie haben eine Familie. Pflegen Sie stets all Ihre Beziehungen und seien Sie offen für neue Bekanntschaften, dann werden Sie nie einsam sein.

Die Einsamkeit durchbrechen

Wenn Sie in den Sumpf der Einsamkeit geraten sind, müssen Sie nicht in ihm versinken. Es liegt an Ihnen den Strohhalm zu ergreifen und sich buchstäblich aus der Tiefe der Einsamkeit zu befreien. Und nie war es so einfach wie im Zeitalter der digitalen Kommunikation.

Nutzen Sie alle Möglichkeiten, die das Leben Ihnen heute bietet. Nutzen Sie Online Dating, um neue Menschen kennenzulernen. Sie könnten eine neue Liebe oder echte Freunde finden. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihren geliebten Partner vergessen werden. Das werden Sie nie. Doch Ihre Geschichte geht weiter. Genießen Sie die Gesellschaft interessanter Menschen. 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
  • Veröffentlichung: 23.09.2017
Details zum Thema