Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr
Novemberblues

Novemberblues – Eine Fata Morgana oder echte Auswirkungen des Trauermonats?

Die graue Stimmung im November äußert sich in vielen Bereichen des Lebens. Dass wir Menschen maßgeblich vom Wetter beeinflusst werden, insbesondere was unsere Gemütsverfassung und Stimmung betrifft, wird Niemandem wirklich neu sein. Die wichtige Frage ist auch, wie wir dem Novemberblues trotzen und diese miesepetrige Zeit des Jahres nicht einfach nur überstehen, sondern sie vielleicht sogar doch noch genießen lernen.

Denn der Herbst an sich ist doch eine wunderschöne Jahreszeit, finden Sie nicht auch? Gerade in den letzten Jahren hat man durch zahlreiche Impressionen in Social Media das Gefühl, dass der Herbst sogar sehr beliebt zu sein scheint. Viele Menschen posten wie sie die Farbenpracht des Herbstes bei Spaziergängen in der Natur genießen. Kürbisse sind häufig gesehene Motive in zahlreichen Posts. Frauen haben einen spezifischen Herbst-Look in ihrer Garderobe etabliert und auch das Make-up wird in warmen, satten Farben der Jahreszeit angepasst. Bei Starbucks gibt es leckere Herbst-Varianten des klassischen Milchkaffees, die nun wieder nach Kürbis und Zimt schmecken.

Novemberblues – Trauermonat November

Natürlich leiden wir unter dem für den Trauermonat November üblichen Regenwetter und der gedrückten Stimmung. Die November-Vibes sind eben keine Angenehmen, nicht wahr? Die Kälte des Winters ist spürbar nah. Aufgrund der Trauerfeiertage denken wir an verstorbene Familienmitglieder und Menschen, die wir vermissen. Viele von uns tragen in dieser Zeit Trauer im Herzen und geliebte Erinnerungen in ihren Gedanken mit sich herum. Und auch das tut der Seele gut. Man muss lernen seinen Gefühlen Raum zu geben und sie bewusst zu fühlen. Das ist ein wichtiger Schritt, um diese Gefühle auch wieder loslassen zu können und Platz für Glücksgefühle zu schaffen, die in der darauffolgenden Weihnachtszeit folgen werden. Und dies ist für die meisten Menschen auch der große Hoffnungsschimmer in der traurigen Novemberzeit – Weihnachten steht bald an!

Einsame Momente des Novemberblues bewusst genießen...

Erleben Sie den November ganz bewusst. Sie sind Single – Treffen Sie die bewusste Entscheidung Einsamkeit im traurigen November Melancholie und Traurigkeit können so etwas Schönes sein – Genau wie Einsamkeit nicht nur Nachteile haben muss. Ob Sie Single sind oder in einer Partnerschaft leben – Kuscheln Sie sich mit einer warmen Decke und heißem Kakao auf der Couch ein und sehen Sie sich einen Film an, während es draußen regnet. So kann man es sich doch gut gehen lassen. So verbreiten Sie in Ihrem Zuhause die wohl gemütlichste Stimmung, die man sich vorstellen kann. Eine andere sinnvolle und erfüllende Beschäftigung, die Sie wirklich weiterbringt, wäre einmal tief ins sich zu gehen. Im Schein einer Duftkerze mit heimeligem, leckerem Herbst-Duft, haben Sie so die Gelegenheit mit Ihren Gedanken und Gefühlen allein zu sein. Wünsche zu erforschen und konkretisieren. Überlegen Sie wie gut gewappnet Sie ins neue Jahr starten, wenn Sie eine konkrete Vorstellung von dem haben, was Sie wollen.

Trotzen Sie dem Novemberblues...

Sie sind Single und wissen genau, was Sie wollen – Eine neue Liebe! Wie schön, dass Sie sich heutzutage und Dank der Innovation Online Dating im nass-grauen November von Ihrer gemütlichen, kuscheligen Couch aus auf Partnersuche begeben können. Was denken Sie wie viel Spaß es macht mit Ihrem eigenen Profil nach potenziellen neuen Partnern Ausschau zu halten, möglicherweise die ersten Gespräche zu führen. Sich online kennenzulernen hat keinen bitteren Beigeschmack. Es ist eine wunderbare , moderne Methode in jedem Alter und jeder Lebenssituation das passende Gegenstück zu finden oder generell neue Menschen zu treffen, mit denen sich – wenn auch keine Partnerschaft – eine innige Freundschaft ergeben könnte.

Lesetipps📚

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema