Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Die Chakren und unsere Sexualität

Chakren und Sexualität

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Chakren-Gesundheit und der menschlichen Sexualität?

Sie haben noch nie von dem Zusammenspiel des Chakra-Systems und der menschlichen Sexualität gehört? Dann werden Sie sicherlich ins Staunen geraten, denn Sie können Ihre Lust um ein Vielfaches erhöhen, wenn Sie sich die Energieherde für Ihre Sexualität zu Nutzen machen. Leidenschaft ist ein Fass ohne Boden. Sie ist allgegenwärtig und kann bis ins Unermessliche wachsen. Mit der richtigen Technik können Sie Ihre Chakren in Hinsicht auf Ihre Sexualität sensibilisieren und das Potenzial Ihrer Sinnlichkeit deutlich steigern.

Aus den 7 Hauptchakren können Sie Unmengen Energie zugunsten Ihrer Sexualität beziehen. Je aktiver die Chakren, desto höher Ihr Lustempfinden und Ihre Intuition in Bezug auf des Anderen Bedürfnisse und Wünsche.

Die Energiezentren entlang der Wirbelsäule werden in Phasen der Lust zu pochenden Erogenen Zonen. Die rotierende Bewegung der Chakren sorgt für Wallung in unserem Blut und Spannung in unseren Nervenbahnen. In solchen Momenten werden wir hemmungslos und frei, geben uns vollends dem Moment hin. Dann zählt nur der sexuelle Genuss. 


Leben Sie Ihre Sexualität mit Körper und Geist

Die Hauptchakren sind wundervolle Energieträger für die schönen Stunden im Bett, lassen Sie die sexuelle Kraft der Chakren auf sich wirken und zehren Sie von der ultimativen sinnlichen Dynamik.
Die neuen Chakren, die sich auf höheren Bewusstseinsebenen außerhalb des Körpers befinden, können Ihre Sexualität in andere Sphären katapultieren, sodass Sie das Liebesspiel als Erfahrung der anderen Art erleben können. Gefühle, die Ihnen zuvor unbekannt waren, durchwandern die einzelnen Chakren in Ihrer Körpermitte.
Die Chakren-Lehre eröffnet in Bezug auf unser Sexualleben – einhergehend mit dem Wechsel auf eine höhere Bewusstseinsebene – einen ganz neuen emotionalen und sinnlichen Horizont. Wir begeben uns in bisher ungeahnte Sphären sexuellen Vergnügens und finden eine bahnbrechende Befriedigung, die alles in den Schatten stellt, was wir bisher kannten. 



Die Öffnung des Sakral-Chakra hilft bei sexueller Barriere

Das Sakral-Chakra, umgangssprachlich auch Sexual-Chakra genannt, befindet sich ungefähr eine Hand breit unter dem Bauchnabel. Es öffnet sich zu Vorder- und Rückseite.

Ist das Sakral-Chakra blockiert, äußert sich dies oft in Symptomen, die die Sexualität direkt betreffen wie beispielsweise physische Erkrankungen der Geschlechtsorgane oder auch sexuelle Antriebslosigkeit. Einige Menschen entwickeln durch die Blockade des Sakral-Chakras eine zwanghafte Sexualität unter ständiger Triebhaftigkeit. Sie empfinden Sinnlichkeit als eine Art Last und würden Ihre sexuelle Dysfunktion am liebsten abstreifen.

Um nicht in die Spirale aus Sexsucht und Selbsthass zu geraten, können Sie meditative Maßnahmen ergreifen, um zu Ihrem Selbst zu finden und die Blockaden Ihrer Chakren zu lösen. 


Öffnen Sie mithilfe der folgenden Tipps Ihr Sakral-Chakra und erleben Sie die totale sexuelle Offenbarung:

  • Strahlen Sie Lebensfreude aus – So entfachen Sie Ihre Sinnlichkeit
  • Schöpfen Sie Kraft aus glückseligen Momenten in Ihrem Leben
  • Nutzen Sie Ihre Kreativität im Alltag – Dann steigt Ihre Begeisterungsfähigkeit
  • Versuchen Sie Ihre sexuelle Energie zu bündeln – Statt Sie nur freizusetzen  
  • Suchen Sie nach positiven Bindungen zu Ihren Mitmenschen und zum anderen Geschlecht
  • Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein – Dann erwacht die Lust am Leben

Die Aktivierung des Sakral-Chakra wird als befreiendes und erleichterndes Erlebnis empfunden, das die Sexualität mit dem Geist in Einklang bringt.

Lesetipps 📚

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema