Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
Chakra Blumen

Chakra Blumen 

Genau wie unsere Welt sich nie zu drehen aufhört, so findet auch unser Bewusstsein keinen Stillstand. Wir bewegen uns im Laufe der Zeit auf unterschiedlichen Ebenen des Bewusstseins – den Chakren. Diese bündeln Energien in unserem Körper, die wir sowohl für unseren Körper als auch Geist nutzen. 

Der Begriff Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad. Die runde Form des Chakras hat weder Anfang noch Ende und ist prädestiniert für Veränderungen, seien sie äußerer oder innerer Natur. Da sich die Hauptchakren entlang unserer Wirbelsäule manifestieren, kennt man sie im übertragenen Sinne auch als sogenannte Kraftwirbel.


Die 7 Hauptchakren in ihrer prägnanten Bedeutung

  1. Basis ChakraTreue: Für das gemeinsame Miteinander
  2. Sakral ChakraBrüderlichkeit: Für gegenseitige Liebe und Respekt
  3. Solarplexus ChakraWahrer Wille = Herzenswunsch
  4. Herz ChakraDU-BEWUSST-SEIN: Denn das Herz richtet sich an das DU
  5. Hals Chakra – Wahres Gewissen: Höre in dein Herz hinein
  6. Stirn Chakra – Erkennen: Sieh in dein Herz hinein
  7. Kronen Chakra – Freiheit des Lebens: Lebe nach den Wegen deines Herzens

Ein Chakra kann weit geöffnet, aber auch tief verschlossen sein. Da unser spirituelles Ich unmittelbar mit unserem physischen Ich – unseren Organen – verbunden ist, wirkt sich die Entwicklung eines jeden Chakras gleichermaßen auf Körper und Geist aus. Menschen mit stark ausgebildeten Chakren strahlen ein intensives Charisma aus, da die Energie der entfalteten Chakren im Körper nach außen strömt und ihre Aura leuchten lässt.

Chakren – Die Energiezentren im Fluss 

Die Chakren im Wandel

Durch den stetigen Wandel der Zeit und der individuellen Bedürfnisse eines jeden Menschen, steigt auch das Chakren Potenzial. Unsere Chakren sind nicht in unser Ich eingebrannt und somit unveränderbar – im Gegenteil – sie reagieren auf all unsere Empfindungen, Gedanken, die uns beschäftigen und körperliche Veränderung durch Anstrengung, Schwächung oder Erfüllung.

Einhergehend mit der Erkenntnis, dass sich durch die Planetenumstellung auch die Energielinien der Erde von 7 in 8 gewandelt haben, wurde ein neues Chakra aktiviert. Das sternenförmige achte Chakra schafft einen Übergang zu höheren Bewusstseinsmomenten, da es außerhalb des Körpers fungiert.
Mittlerweile verfügen wir über 16 potenzielle Chakren des Körpers. Die neuen Chakren sind nicht bei jedem Menschen in ihrer vollen Entfaltung präsent. Sie bilden höhere Bewusstseinsebenen über das Haupt des Menschen hinaus und sind somit von der körperlichen Verbundenheit der Hauptchakren losgelöst.

Die neuen Chakren

  8. Chakra – Herz BewusstSein: Kontrolliere dein Selbst
  9. Chakra – Wir BewusstSein: Getrenntes wird wiedervereint
10. Chakra – Gaja BewusstSein: Verpflichtung
11. Chakra – Kosmisches BewusstSein: universale Ordnung
12. Chakra – Engel- und Erzengel BewusstSein: Himmlische Rangordnung
13. Chakra – BewusstSein der Schöpfung: Gehe wachen Auges durchs Leben
14. Chakra – BewusstSein des Lichtes: formative Energie
15. Chakra – Formloses BewusstSein
16. Chakra – Göttliches BewusstSein: Fusion mit dem Licht


Die neuen Chakren bieten den Zugang zu einer neuen Welt, in der die Liebe über allem steht, keinerlei Bedingungen erfüllen muss und keine Grenzen kennt. Eine schöne, wenn auch etwas utopische Vorstellung.

Doch wir Menschen sind in der Lage uns zu entwickeln, was nicht zuletzt die Aktivierung der höheren Chakren deutlich gezeigt hat. Besinnen wir uns auf die Grundpfeiler unserer Existenz, so öffnen wir unser Bewusstsein und haben die Möglichkeit auf ein reines und mitfühlendes Miteinander.

Lesetipps: 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema