Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525

Freude an Weihnachten
Die Vorfreude auf Weihnachten lässt sehr viele Weihnachtsliebhaber strahlen.
Geschenke shoppen
Geschenke zu shoppen macht nicht immer nur Spaß, es kann zur Tortur werden!
Stress an Weihnachten
Es gibt durchaus Menschen, die die Vorweihnachtszeit und sogar die Feiertage als puren Stress empfinden.

Die Vorweihnachtzeit und Weihnachtsfeiertage zählen für viele Menschen zu den schönsten Zeiten im Jahr. Während sie sich auf's Plätzchen backen, Geschenke besorgen und den Weihnachtsmarkt freuen, empfinden andere eben solche Traditionen als stressig und überflüssig. 

Jede Medaille hat eben ihre zwei Seiten. Die winterliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt lädt zu Besinnlichkeit ein, da sind wir uns vermutlich alle einig. Doch die Menschenmassen, die sich auf den Märkten oft tummeln, empfinden viele von uns als erdrückend und unangenehm.

Natürlich ist es schön seinen Lieben mit passenden Geschenken eine Freude zu bereiten. Jedoch kann die Suche nach originellen Geschenken auch zur Tortur werden, nicht wahr? 

Hier können wir von Vidensus sicherlich Abhilfe schaffen. Denn wir haben tolle Geschenkideen für Sie zusammengestellt. Dazu müssen Sie sich nur am Sternzeichen Ihrer Lieben orientieren. Sternzeichen verraten Ihnen nämlich, was sich Ihre Familienangehörigen und Freunde zu Weihnachten wünschen. Shoppen Sie bequem von Zuhause über unsere verlinkten Geschenktipps...

🎁 Geschenkideen für Sternzeichen 🎁

Wie wird Weihnachten dieses Jahr?

Finden Sie es in unserem Weihnachts-Test heraus

Auch der Liebeskummer macht vor Weihnachten nicht Halt. Beziehungsprobleme machen keine Pause an Weihnachten, wie wir alle aus Erfahrung wissen. Werde ich harmonische Festtage mit meinem Seelenpartner verbringen? – Das fragen sich die meisten. 

Weihnachts-Test

❄️🎄❄️🎄❄️🎄❄️

Wir finden, dass man sich an Weihnachten den wichtigen Dingen im Leben widmen sollte. Oft verlieren wir im Alltag den Fokus und wissen nicht mehr, worauf es wirklich ankommt und wer uns am meisten bedeutet. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen eine besondere Geschichte erzählen, die den Einen oder Anderen sicherlich nachdenklich stimmen wird...

Weihnachtsgeschichte – Der alte Mann und seine Träume

Auch wenn seine Frau nicht mehr mit ihm Weihnachten feiern konnte, deckte der alte Mann wie immer eine Festtagstafel. 

Ein alter Mann blickte an Heiligabend aus seinem kleinen Küchenfenster, als Schnee leise zu rieseln begann. Erst fielen zarte Flocken, die in der kalten Winterluft zu tanzen schienen. Dann bedeckten dicke Flocken Straßen, Dächer und Bäume. Die Landschaft verwandelte sich in eine glänzende, weiß verschleierte Pracht.

Letztes Jahr hatte der alte Mann noch mit seiner geliebten Frau am Festtagstisch gesessen und in Erinnerungen der vielen gemeinsamen Jahre geschwelgt. Als er die Augen schloss, sah er ihr vertrautes Gesicht vor sich und ein wohliges Gefühl der Wärme erfüllte sein gebrochenes Herz.

Noch nie war er an Heiligabend alleine

Daran musste er sich nun gewöhnen, so schwer es ihm auch fiel. Er hatte immer gehofft, dass er als Erster gehen würde. Ohne seine wunderbare Frau leben zu müssen, war seine größte Angst. Sie war der Mittelpunkt seines Lebens und sein ganzes Glück. Auch die gemeinsamen Kinder konnten ihm über den großen Verlust nicht hinweghelfen. Sie waren ein Segen für ihn und seine Frau gewesen und auch jetzt sehnte er sich nach seiner Familie. Doch er wollte keine Bürde für seine Kinder darstellen und blieb an Heiligabend mit seiner Trauer und Sehnsucht für sich.

In Gedenken an seine Frau bereitete er ihre traditionelle Nachspeise zum Festmahl zu, das sie immer gemeinsam gekocht hatten. Er deckte den Tisch für zwei und zündete Kerzen an. Dann trat er an sein Videoregal und legte eine alte Aufnahme ein. Auf dem Bildschirm erschien eine vertraute Szene – seine gesamte Familie um einen festlich geschmückten Tisch versammelt. Ein Lächeln erschien auf seinem Gesicht.

In seinen Träumen kann er seiner geliebten Frau nah sein...

Noch vor wenigen Jahren war sein Leben mit Liebe erfüllt

Stattdessen weilte er nun in Einsamkeit. Am Abend ging er voller Vorfreude zu Bett. In seinen Träumen konnte er ihr nahe sein. Sie besuchte ihn fast jede Nacht, wenn Trauer und Einsamkeit seine Seele verließen.

Auch in dieser Nacht ließ sie ihn nicht im Stich. Sie trafen sich im Pavillon ihres verschneiten Gartens und tanzten in inniger Umarmung. Pures Glück wurde ihm in den kurzen Momenten des Wiedersehens zuteil. Worte waren überflüssig, denn es gab zwischen ihnen nichts Unausgesprochenes. Jede Nacht wünschte sich der alte Mann bei seiner Frau bleiben zu dürfen. Mit einem wissenden, liebevollen Lächeln machte sie ihm klar, dass seine Zeit noch nicht gekommen war. Irgendwann wären sie wieder vereint und bis dahin blieben ihm seine Träume.

"Glücklich allein ist die Seele, die liebt." 

Johann Wolfgang von Goethe 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema