Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525

 

Die Waage 2017

Sternzeichen Waage

24. September – 23. Oktober

Die Luftzeichen stehen für rational denkende, intelligente Seelen mit einem Hang zur Logik.

 

Die Waage – Ein harmonischer und ausgeglichener Charakter 

Das Luftzeichen Waage sucht immer den Ausgleich, wobei ein ständiges Hin-und-Her-Schwanken ihr Markenzeichen ist. Das ist nicht zwingend negativ belegt, sondern zeugt eher von der Flexibilität der Waage und dem beständigen Bemühen, eine dauerhafte Harmonie herzustellen.

Harmonie ist auch das Stichwort für das Jahr 2017 für die im Sternzeichen der Waage Geborenen. Das Stiften von Frieden im familiären Umfeld und das Ausräumen von Unstimmigkeiten in der Partnerschaft gelingen in einem Zuge, sodass das Bedürfnis nach Harmonie bis zum Jahresende gestillt werden kann.

Die Highlights 2017

Liebe
Beruf
Finanzen

Was passiert in der Liebe?

In Liebesdingen wird die Waage im Jahr 2017 mit diversen widersprüchlichen Gefühlen zu kämpfen haben, die erst Saturn im Herbst wieder ins Lot bringen wird.

Von März bis Mai locken viele Angebote und Einladungen und die Waage weiß mal wieder nicht, welchen sie zuerst folgen soll. Ausnahmsweise sollte mal das Bauchgefühl über den Verstand obsiegen und dem Rausch der Gefühle nachgeben. Denn schon ab Juli wird kräftig auf- und ausgeräumt.

Angefangen mit klärenden Gesprächen unter Freunden und dem Partner bis hin zum Entrümpeln der Dachkammer. Selbst ein Jobwechsel oder eine klärende Aussprache mit Vorgesetzten ist im Rahmen des Möglichen. Altes muss unbedingt beseitigt werden, damit Platz für Neues geschaffen wird. Das ist das bestimmende Grundbedürfnis der Waage im Jahr 2017.

Es wird nicht zwingend zu einer Trennung in der Partnerschaft führen, aber klare Grenzen werden abgesteckt und mehr Freiraum geschaffen, damit sich die Waage wieder entfalten und ihre innere Harmonie erreichen kann.

Für Singles gilt eines ganz besonders: Allem aus dem Wege gehen, was sich sofort fest binden will! Das kann und wird nicht gut gehen. Verehrer wird es für die weiblichen Waagen viele geben und auch die Herren, die im Zeichen der Waage geboren wurden, können sich über eine größere Auswahl und begehrenswerte Blicke nicht beschweren.

Waagen fühlen sich 2017 ganz besonders voneinander angezogen, denn das Harmoniebedürfnis und gemeinsame Interessen überwiegen gegenüber dem erotischen Aspekt, den zum Beispiel Zwillinge oder Schützen bieten würden. Gar keine Perspektive bieten Steinböcke und Krebse.

Löwen bieten zwar knisternde Erotik, leider aber nicht dauerhaft und weder sind sie an einer Freundschaft noch einer längeren Phase des Kennenlernens interessiert.

Berufliche Chancen 

Die Gefühlsachterbahn im Frühjahr kann durchaus Auswirkungen auf das berufliche Umfeld haben und die finanzielle Situation droht zu kippen.

Aber auch in diesem Bereich macht Saturn spätestens Ende Juli seinen Einfluss mit Unterstützung von Uranus geltend, die dem Waage-Geborenen neue Perspektiven geben und den Ausgleich wieder herstellen lassen.

Alles wird bravourös gemeistert und zum Jahresende hin hat die Waage längst alles wieder im Griff.

Finanzielle Lage 

Ein finanzieller Zuwachs ist aber leider nicht zu erwarten, denn das allzu unbeschwerte Frühjahr hat ein Loch ins Budget gerissen, das aufzufüllen gilt. Dafür können diplomatische Gespräche mit Vorgesetzten für das kommende Jahr berufliche Bahnen ebnen und sogar Aufstiegschancen erhöhen.

Das gilt auch für beruflich selbstständige Waagen, die im Spätherbst bereits neue Projekte für 2018 an Land ziehen können und durch neue Ideen bei potentiellen Kunden großes Interesse wecken.

Was allgemein erwartet werden kann...

Das Jahr 2017 fühlt sich für die im Sternzeichen Waage Geborenen an, als wären es zwei Jahre, die sich grundsätzlich voneinander unterscheiden.

In der ersten Hälfte regiert das Gefühl und in der Zweiten muss zwar kein Scherbenhaufen zusammen gekehrt werden, aber vieles ändert sich und wird erst jetzt erkannt, das vorher mit Leichtigkeit hingenommen wurde. Letztendlich ist es ein typisches Waage-Jahr mit zwei Schalen, die sich zum Ende des Jahres hin wieder auf einer Höhe befinden.

Gesundheitlich hat die Waage nichts Ernsthaftes zu befürchten, es ist trotzdem etwas Vorsicht im Straßenverkehr geboten. Vornehmlich in der ersten Hälfte des Jahres.

Die Leichtigkeit und Unbeschwertheit führt nur allzu schnell zu Unkonzentriertheit. Waage-Geborene der dritten Dekade sind ab November unfallgefährdet. Ob im Haushalt oder im Straßenverkehr ist Vorsicht und Bedachtsamkeit geboten!


Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema