Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Kartenlegen? Wie jetzt?

In meinem bisherigen Leben bin ich immer rational an die Dinge herangetreten. Jede wichtige Entscheidung habe ich lange und vernünftig durchdacht, die Pros und Contras gegeneinander abgewogen. So viel Zeit habe ich damit verbracht mir jegliche Konsequenzen auszumalen. Was wäre wenn?

Erst viel später ist mir klar geworden, dass ich mir all die Fragen und Selbstzweifel hätte sparen können. Wer kann schon vorhersehen wie die Dinge ausgehen? Ich sollte mich nicht derart verrückt machen. Aber meine Gedanken kreisten ständig um die Zukunft.

Kartenlegen – Meine bahnbrechende Erfahrung…

Wie ich zum Kartenlegen fand...

In einer Zeit der Umbrüche in meinem Leben, verlor ich den Halt. Nach einem schlimmen Beziehungsende bin ich zurück in meine Heimatstadt geflüchtet. Zudem befand ich mich in einer beruflichen Orientierungsphase – ich wollte endlich einen Job, der mir Spaß machte und der mich erfüllte. Ich hatte so gar nicht das Gefühl am richtigen Platz im Leben zu stehen. Ohne es zu merken, entwickelte ich Depressionen. Die Zeit schien wie in Zeitlupe zu vergehen, dabei flog sie regelrecht an mir vorbei.

Als es mir besonders schlecht ging und ich schon alle Hoffnung aufgegeben hatte, gab eine gute Freundin mir einen Rat, der mein Leben nachhaltig verändern sollte. „Lass dir doch mal die Kartenlegen!“

Mein Interesse war sofort geweckt, was mich zutiefst verblüffte. So führte ich ein Gratisgespräch und ließ mir die Karten legen. Meine Begeisterung war grenzenlos. Ich habe mich bei der Kartenlegerin so gut aufgehoben gefühlt. Sie hat mir all die Zweifel und Zukunftsängste genommen. Sie hat mir buchstäblich die Augen für meine Zukunft geöffnet. Dieses Gefühl des „Sich-sicher-Seins“ habe ich über Jahre gesucht – ob in der Liebe, dem Beruf oder jeglicher anderen Baustelle meines Lebens. Und dann wurde es mir klar… genau DAS will ich anderen Menschen vermitteln. 

Beim Kartenlegen fühlte ich mich wie neugeboren!

Ich begann mich auto-didaktisch an das Mysterium Kartenlegen heranzutasten. Es gab so viel zu erfahren, geballte Informationen, die ich überraschend schnell und leicht verinnerlichte. Über Fachbücher und Foren eignete ich mir umfassendes Vorwissen an.  

Erstmal ging es für mich darum das geeignete Kartendeck auszusuchen. Um ein Gefühl für die Karten zu bekommen, ging ich in eine Buchhandlung und tastete mich im wahrsten Sinne des Wortes durch verschiedene Kartendecks. Die Entscheidung war schnell getroffen – Ich werde Lenormandkarten legen. Ich hatte den Ursprung des besonders schönen Kartendecks nach Madame Lenormand bereits ausgiebig recherchiert. Die einzigartige Bildsprache hat mich unheimlich fasziniert und die Deutung war für mich das entscheidende Argument für Lenormand.

Ich beschloss meine tiefgehenden, theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen. Ich begann mir selbst und meiner Familie sowie Freunden regelmäßig die Karten zu legen. Schon nach wenigen Wochen fühlte ich mich in meinem Handwerk sicher und begann offiziell mit dem Kartenlegen.

Was gibt Kartenlegen mir selbst?

In erster Linie bin ich mir durch das Kartenlegen meiner Berufung für die Spiritualität bewusst geworden. Eigenschaften, die für die professionelle mediale Lebensberatung essentiell sind und die man nicht lernen kann sind:

Mein Erfolgsrezept beim Kartenlegen!

  • Ausgeprägte Intuition
  • Empathie und Aufgeschlossenheit
  • Ein spirituelles Wesen
  • Einfühlsamkeit
  • Sozialkompetenz

Vor dem Kartenlegen hatte ich keine Ahnung, dass ich diese Charakterzüge besitze. Vermutlich wäre ich ein Leben lang unvollkommen geblieben. Ich lege Karten, um Menschen aus ihren Problemen herauszuhelfen, sie zu unterstützen und ihnen Hoffnung für die Zukunft zu geben. Das Leben Ratsuchender zu verändern und zu bereichern gibt mir ein unheimlich befreiendes Gefühl. Dadurch kenne ich meinen Platz im Leben und bin zufrieden.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema