Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525

Sie sind spirituell interessiert und möchten gerne etwas über Ihre Zukunft erfahren? Der Esoterik gegenüber sind Sie nicht abgeneigt, denn Sie empfinden eine gewisse Faszination, wenn Sie über das Hellsehen und Kartenlegen nachdenken. So viele Menschen berichten von bahnbrechenden Erfolgen, die sie basierend auf einer spirituellen Beratung erzielen konnten – Sei es bezogen auf die Liebe, die Familie oder den Beruf.

Und dann gibt es für Neukunden auch noch ein Gratisgespräch, bei dem man sich ganz unverbindlich von einem Hellseher seiner Wahl beraten lassen kann. Das klingt wirklich fantastisch.

Doch welche Frage stellt man sich zu Beginn einer solchen Reise: Nehme ich nun besser einen Kartenleger oder ein Medium? Wofür soll ich mich entscheiden?

Was ist eigentlich der Unterschied?

Kartenleger oder Medium Wie soll ich mich entscheiden?

Ein Kartenleger ist sozusagen ein Ableger des Hellsehers. Hellsehen umfasst so viele verschiedene Methoden des In-die-Zukunft-Blickens. Hauptsächlich unterscheidet man zwischen Hellsehern, die mit Hilfsmitteln und ohne Hilfsmittel arbeiten. Zu Jenen, die Hilfsmittel nutzen, gehören die Kartenleger.

Wie ein Medium arbeitet...

Hellseher empfangen Botschaften über ihre Wahrnehmung. Sie verstehen sich oft als Medium für Botschaften aus der spirituellen Welt oder von Verstorbenen. Ein Medium ist sozusagen das Sprachrohr, das diese Botschaften an die Lebenden übermitteln soll. Als Medium arbeitende spirituelle Berater sind hellhörend, hellsehend oder hellfühlend. Manche hören bestimmte Dinge, Stimmen, Laute oder auch Gesänge. Andere haben Visionen, empfangen Fragmente irgendwelcher Erinnerungen oder auch klare Bilder, die für das Medium oft zusammenhanglos wirken, dem Ratsuchenden aber vertraut sind. Wieder andere Medien können bestimmte Dinge und Begebenheiten, auch Stimmungen erfühlen.

Kartenleger...Spirituelle Reiseführer?

Kartenleger interpretieren ein ausgelegtes Kartenbild bezogen auf eine spezifische Situation. Es ist oft eine Herausforderung, die ein hohes Maß an Empathie und Erfahrung erfordert, um Tendenzen im Kartenbild zu erkennen. Dies übernimmt der Kartenleger für den Ratsuchenden. Kartenleger schaffen somit eine Informationsgrundlage. Der Ratsuchende hat nun die Möglichkeit die Prophezeiung des Kartenlbildes in die eine oder andere Richtung zu lenken – Je nachdem, ob es ihm gefällt oder nicht. In den meisten Fällen drehen sich die Fragen der Ratsuchenden gegenüber dem Kartenleger um die Seelenpartnerschaft...

Lesetipps Seelenpartner: 

Sie müssen die Veränderung auch zulassen...

Der Herzensmann einer Ratsuchenden war nach langem Hin und Her endlich bereit für eine Beziehung. Doch sie war über die Zeit hinweg so voller Wut und Trauer, weil sie sich in die Einsamkeit hineingesteigert hatte, dass sie ihn von sich gestoßen hat, als er auf sie zugegangen ist. Der Herzensmann verstand gar nicht, was mit ihr los war. Leider hat sie durch ihr eigenes Handeln die Beziehung sabotiert, indem sie den richtigen Zeitpunkt für den Beginn dieser Beziehung nicht erkannt und somit verpasst hat. Sie verlor die Chance auf ihr Glück, weil sie ihren Herzensmann mit ihrem abweisenden Verhalten derart verletzte. 

Das Leben ändert sich stündlich, minütlich, sekündlich wie die Zellen in unseren Körpern. Alles lebt von Entwicklungen und Veränderungen. 

Jetzt denken Sie: „Ich verändere mich nicht. Ich bleibe, wer ich bin“. Doch das Leben prägt Sie täglich aufs Neue. Sie waren vor sechs Monaten noch nicht dieselben wie heute und werden in weiteren sechs Monaten wieder andere Versionen Ihrerselbst sein. Das bringt das Leben mit sich. Gehen Sie mit der Veränderung statt dagegen zu schwimmen. 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema