Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Durch die Karten wurde ich gewarnt


An das Übernatürliche habe ich eigentlich schon immer geglaubt, mich allerdings nie wirklich getraut eigene Erfahrungen damit zu sammeln und Karten legen zu lassen. Besonders wenn es darum ging, Karten legen zu lassen um Geschehnisse in der Zukunft zu erfahren, die vielleicht nicht positiver Natur sind.

Eine meiner Freundinnen, die sich schon seit langer Zeit regelmäßig die Karten legen lässt, hat mich dann zu einer ihrer Sitzungen mitgenommen. Ich war davon nicht sehr beeindruckt und für mich war das Thema Karten legen zunächst beendet, bis ich einen neuen Mann kennenlernte.



Karten legen lassen als letzter Ausweg


Ich lernte also einen neuen Mann kennen, der mir auf Anhieb sehr gut gefiel. Von Anfang an war zwischen uns eine ganz große Sympathie und wir fanden viele Gemeinsamkeiten. Wir hatten sogar harmonierende Sternzeichen, was mir bei der Partnerwahl auch viel bedeutet. Es gab jedoch immer wieder Momente, in denen er sehr introvertiert und zurückhaltend war, was sein Privatleben betraf. Das machte mich unsicher und es kamen Zweifel in mir hoch. Manchmal wenn ich ihn anrief und er keine Zeit hatte, sagte er zeimlich barsch, er hätte eben etwas zu tun.

Er wollte mir nie konkret sagen, was er denn zu tun hatte. Das Verhältnis zwischen uns wurde immer schwieriger, trotz der starken Gefühle die ich entwickelt hatte. Es gab nun schon oft Unstimmigkeiten und Streit obschon die Partnerschaft noch ganz jung war.

In dieser Zeit habe ich oft geweint und mich gefragt, was ich tun soll, um die Situation zu verbessern. Die Situation änderte sich nicht, seine seltsamen Aussagen und meine Skepsis vergingen nicht. Als er dann von Zusammenziehen und "ernsterer Beziehung mit mir" spach, wurde ich immer unschlüssig.

Einerseits hatte ich Gefühle für ihn und wollte eine feste Beziehung, andererseits war ich total unglücklich mit ihm. Ich war verzweifelt und vertraute mich meiner Freundin an, die mir sofort riet zu ihrer Kartenlegerin zu fahren, um mir bei der Entscheidung zu helfen. Da ich wirklich nicht mehr weiter wusste, nahm ich ihren Vorschlag an und ließ mir die Karten legen.



Das Kartenlegen

Kartenleger warnt vor Betrug


Als ich bei der Kartenlegerin ankam, fühlte sie sofort, dass ich in einem inneren Konflikt war der mit einem Mann zu tun hatte. Dasüberraschte mich, ich hatte mich zwar bei ihr telefonisch angemeldet, allerdings nichts über meine Situation verraten. Ich habe mir dann von ihr die Karten legen lassen und war von dem Ergebnis absolut verblüfft. Die Karten erzählten uns, dass ich mich an einem Scheideweg befinde und die Entscheidung ob rechts oder links rum ganz kurzfristig getroffen werden muss. Den weiteren Weg kann ich entweder alleine oder mit jemandem gemeinsam gehen, jedoch werde ich nur alleine zum Erfolg gelangen. Für mich war die Aussage der Karten eindeutig: Wenn ich eine Beziehung mit diesem Mann eingehe, werde ich nicht glücklich werden. Die letzte der Karten machte mir sogar etwas Angst, denn es war eine Warnung, dass ich auf mich Acht geben sollte. Die Kartenlegerin versuchte zwar mich zu beruhigen, allerdings assoziierte ich diese Warnung sofort mit ihm. Ich bedankte mich für die Sitzung und fuhr mit einem grossen Wirrwarr an Gedanken nach Hause.

Der Schlussstrich dank Karten legen


Einige Tage nach der Sitzung brach ich den Kontakt zu meinem neuen Freund ab und war danach unheimlich erleichtert. Ich hatte das Gefühl, eine schwere Last wäre von meinem Körper abgefallen. Heute weiss ich, dass ich durch die Karten vor diesem Mann gewarnt wurde und bin heilfroh, mir das Karten legen gegönnt zu haben. Zu einem späteren Zeitpunkt erfuhr ich über einen Bekannten, dass er kriminell ist und schon mehrere Anzeigen wegen Diebstahl bekommen hat. Wer weiß also, was er wirklich geplant hat?

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema