Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
Beziehungsachterbahn

Wie in einer Achterbahn, durchlaufen die Gefühle in manchen Beziehungen viele Höhen und Tiefen!

Wenn du in einer Beziehung bist, in der du erklären musst, warum du mit deinem Partner zusammen bist und dennoch niemand versteht wie zwei so unterschiedliche Persönlichkeiten ihr Leben miteinander teilen, ist dies wahrscheinlich kein gutes Zeichen. Die meisten von uns würden eine solche Partnerschaft als "giftige Beziehung" bezeichnen. Deine Freunde sehen dich ständig kämpfen. Viele von ihnen zweifeln daran, ob ihr wirklich zusammen sein solltet.

Aber du schaffst es trotzdem – Aus welchem Grund auch immer – An dieser Achterbahnbeziehung festzuhalten. Die Frage ist nur, ob sie dir auch guttut. Viele Menschen sehen in so einer Beziehung eine Chance wichtige Lektionen des Lebens aus ihr zu lernen, an ihr zu wachsen, um dann endlich bereit zu sein den Richtigen oder die Richtige in ihr Leben zu lassen.

Zweifellos kann man so eine Beziehung genießen, solange sie währt. Auch wenn man nicht plant den Rest des Lebens mit dieser Person zu verbringen, verlieren die schönen Momente, die man miteinander teilt nicht an Bedeutung. Man muss aber auch damit rechnen, dass diese Beziehung eine Achterbahnfahrt mit allen möglichen emotionalen Höhen und Tiefen mit sich bringt. Nicht jeder ist für diese Berg- und Talfahrt gemacht.

Erkenntnisse aus einer Achterbahnbeziehung

  • Lass dich nicht von außen beeinflussen

Du musst den Gedanken ablegen, was alle anderen von deiner Beziehung halten. Du kannst zwar Sie ihre Beobachtungen und Ratschläge berücksichtigen, aber die Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Und selbst wenn du diese wichtige Entscheidung aus der Hand geben würdest, musst du am Ende trotzdem selbst mit allen Konsequenzen leben, die aus dieser Entscheidung resultieren.

  • Beziehungen nicht vergleichen

Du hast gelernt, dass es zwar Beziehungstypen gibt und doch keine Partnerschaft der anderen gleicht. Deshalb sind Vergleiche von Beziehungen im vertrauten Umfeld tödlich. Dass Beziehungen und das Leben im Allgemeinen so viel erfüllender sein können, je offener du für unterschiedliche Erfahrungen bist. Versuche nicht, etwas zu beschriften oder in eine Schachtel zu stecken, um dem ganzen unbedingt einen Stempel aufzudrücken. Schaffe einen offenen und kreativen Raum für all deine Beziehungen. Wir alle sind nicht für eine bestimmte Art von Liebe oder Beziehung bestimmt.

  • Geduld

Manchmal bewegen sich zwei Menschen in einer Partnerschaft unterschiedlich schnell, schwimmen nicht immer auf derselben Wellenlänge. Das ist halb so schlimm – Ehrlich. Man muss nicht immer einer Meinung sein, das gleiche wollen oder ständig aufeinander hocken. Die Lösung ist sehr einfach. Gebt eurer Beziehung die nötige Zeit und kommuniziert dabei offen. Aber verschwendet eure kostbare Zeit nicht. Setzt euch eine Spanne, am Ende derer ihr eurer beider Wünsche kritisch reflektieren und entscheiden solltet, ob eure Beziehung eine Zukunft hat.

  • Aufgeschlossenheit

Du lernst in einer Achterbahnbeziehung aufgeschlossener zu sein, weil es eben nicht die typische Märchenbeziehung ist. Sie wirkt möglicherweise noch nicht einmal unbedingt glücklich auf dich und auch nach außen. Du beginnst aber herauszufinden, was dir in einer Beziehung wirklich wichtig ist. Solches Wissen über dich selbst ist doch Gold wert. Viele Menschen laufen Jahrzehnte herum ohne die geringste Ahnung, was ihnen in einer Beziehung wichtig ist und so stolpern sie von einer zur anderen.

  • Definiere dich nicht über deinen Partner

Beziehungen sollten dich niemals definieren. Du bist ein eigenständiger Mensch, genau wie dein Partner. Eure Aufgabe sollte es sein eure individuellen Leben aufeinander abzustimmen und eure eigenen Wünsche in Einklang mit denen des Anderen zu bringen, statt gänzlich darauf verzichten zu müssen. Aus einer gesunden Beziehung erwächst Liebe, die zwei Menschen miteinander verbindet und ihnen gleichzeitig Raum lässt sich als eigenständiger Mensch zu entfalten.

Lesetipps 📚

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema