Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
Verpasse nicht unser neues Youtube-Video zum Thema "12 Zeichen, dass du dich in einer gesunden Beziehung befindest?" 

In der heutigen Zeit, mit all den Möglichkeiten des Datings und der großen Anzahl an potenziell passenden Partnern, wirkt eine langfristige Beziehung mit ein und demselben Partner fast utopisch.

Wenn man aber darauf schaut, dass es weit mehr braucht als die bloße Anziehungskraft zwischen zwei Menschen, um eine stabile Partnerschaft aufzubauen, gibt es gewisse Anhaltspunkte, die dabei helfen den richtigen Partner für sich selbst zu finden. Hier sind zwölf Anzeichen dafür, dass ihr euch in einer gesunden Beziehung befindet, die durchaus ein Leben lang halten kann.

1. Ihr Kommuniziert ganz offen und ehrlich

Eine gute Beziehung startet mit Transparenz. Wenn du die Frage, ob du mit deinem Partner über alles sprechen kannst, sogar über Tabu-Themen, mit Ja beantworten kannst, ist dies der erste Hinweis, dass du dich in einer gesunden Beziehung befindest. Gute Kommunikation besteht im Wesentlichen aus respektvollem Tonfall, guter Körpersprache und der Bereitschaft zuzuhören.

2. Ihr führt Streitgespräche

Es klingt vielleicht merkwürdig, aber sich in einer Beziehung ab und zu über bestimmte Themen zu streiten, ist sehr gesund. Dies schützt euch davor, Gefühle zu unterdrücken, die sich nach geraumer Zeit aufstauen würden. Paare, die immer wieder Streitgespräche führen, können effektiv argumentieren und lernen sich so besser auszudrücken. Eine Sache aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten ist immer konstruktiv.

3. Privatsphäre

Es ist unabdingbar bestimmte Details der Beziehung auch privat zu halten. Es ist ab und an normal mit einem Freund über bestimmte Sachen sprechen zu wollen, jedoch sollte man die Privatsphäre der Beziehung respektieren und pikante Dinge in der Beziehung belassen. Solche Dinge auf Social Media zu veröffentlichen oder mit Freunden über diesen Weg über Beziehungsprobleme zu diskutieren, wäre ein enormer Vertrauensbruch und ist wirklich ein inakzeptables Verhalten. Jeder braucht eine gewisse Privatsphäre, um sich sicher fühlen zu können.

Gesunde Beziehung

Nachtragend zu sein gehört nicht in eine gesunde Beziehung...

4. Hege keinen Groll gegen deinen Partner

Je mehr ihr euch als Partner kennenlernt, um so mehr könnt ihr euch auch einmal auf die Nerven gehen, Das ist ganz normal. Wir können ab und an alle ein bisschen unfair werden und Dinge sagen, die wir nicht so gemeint haben. Aber einen Groll gegen sie zu hegen, wegen einer Lappalie aus der Vergangenheit, ist sehr sehr ungesund und zeigt, dass man als Paar noch nicht gelernt hat, seine gemeinsamen Probleme aus der Welt zu schaffen. Lerne diese Dinge auszudiskutieren, damit ihr euch beide wieder frei und sicher in der Beziehung fühlen könnt.

5. Habe realistische Erwartungen

Der perfekte Partner existiert nicht. Es braucht eine Menge Zeit und Energie eine Beziehung am Laufen zu halten. Paare, die es verstanden haben wie man eine Langzeitbeziehung führt und aufrechterhält, wissen, dass dazu gute Kommunikation, Kompromissbereitschaft und großes Engagement nötig sind.

6. Nimm dir Zeit für dich selbst

Nur weil ihr eine gute Beziehung führt, muss das nicht heißen, dass ihr an der Hüfte zusammengewachsen seid. Ihr könnt natürlich unterschiedliche Lebensstile führen, andere Interessen haben und einen komplett anderen Freundeskreis. Eine gesunde Beziehung respektiert diese Form der Individualität ohne mit Neid darauf zu reagieren. Es ist essentiell ein Leben außerhalb der Beziehung zu haben.

7. Ihr vertraut euch

Wenn ihr euch keine Sorgen darüber macht, was der Partner gerade tut oder mit wem er sich trifft, habt ihr ein vertrauensvolles Verhältnis aufgebaut. Euren Partner zu stalken oder ständig nachzufragen, was er gerade macht und wo er sich befindet, führt mit der Zeit zu echten Vertrauenslücken und ist sehr ungesund für die Beziehung. Vertrauen bedeutet nämlich auch, die Entscheidungen des Partners zu respektieren und sich sicher fühlen zu können.

8. Ihr mögt es Zeit zusammen zu verbringen

Ob es nun heißt gemeinsam zu Abend zu essen oder auf der Couch zu kuscheln. Wenn ihr es genießt gemeinsam Zeit zu verbringen, dann ist das sehr gut. In der heutigen, stressigen Zeit ist es etwas besonderes jemandem seine Freizeit zu schenken und diese sollte auch qualitativ hochwertig verbracht werden. Wenn ihr es also nicht als selbstverständlich anseht, dass euer Partner seine Zeit mit euch verbringen will, dann könnt ihr dies ganz anders schätzen und ihm dieselbe Ehre zu Teil werden lassen, eure Zeit mit ihm zu verbringen. Macht diese Zeit wertvoll, denn sie ist ein Ausdruck davon, wie ihr euer Leben verbringt.

Harmonische Beziehung

Um eine gesunde Beziehung zu fördern, muss man auch Freunde sein können...

9. Freunde sein

Gute Paare verfolgen ein paar gemeinsame Interessen, verbringen Zeit zusammen und bringen einander zum lachen. Genau wie beste Freunde, können gesunde Paare über alles reden ohne Angst davor zu haben sich später darüber zu streiten oder wegen einer Meinung geringgeschätzt zu werden. Es ist wichtig sich mit deinem Partner wohlzufühlen, genau wie du es mit einem besten Freund tust.

10. Ihr trefft gemeinsam Entscheidungen

Eine Beziehung ist kein ständiger Machtkampf. Wenn es zum Beispiel darum geht, welches Restaurant ihr heute auswählen sollt und unterschiedliche Meinungen bestehen, dann muss jemand nachgeben. Aber am nächsten Wochenende sollte dann die Entscheidung zu Gunsten des Anderen gehen. Kompromissbereitschaft ist ein Schlüssel für gute Beziehungen.

11. Ihr seid intim

Ja, Sex ist ebenso wichtig in einer Beziehung wie alles Andere. Dennoch kann wahre Intimität noch viel tiefer gehen. Deinem Partner große Aufmerksamkeit zu schenken, seine Zeit qualitativ aufzuwerten oder ihm Geschenke zu machen, über die man sich im Vorfeld wirklich Gedanken gemacht hat, steht auf der selben Stufe mit Sex.

12. Zum guten Schluss macht ihr euch zu besseren Menschen

Unterstützen ist besser als verändern zu wollen. Gesunde Paare leben davon, dass sich beide so lieben, wie sie wirklich sind ohne den Anderen ändern zu wollen. Also muss dein Partner nicht verändert werden, so wie du ihn gerne hättest. Unterstütze ihn lediglich dabei seine besten Seiten noch mehr auszuprägen.

Lesetipps 📚

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema