Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525

Ist eine Fernbeziehung zum Scheitern verurteilt?

Eine Fernbeziehung ist heutzutage ein beliebtes Modell bei Paaren, die mitten im Leben stehen und vielbeschäftigt sind. Manchmal funktioniert die Beziehung gerade durch und vor allem aufgrund der räumlichen Distanz.

Für die Leidenschaft und Abwechslung in der Beziehung hat die Ferne durchaus ihre Vorzüge. Denn Seltenheit weckt Interesse. Es heißt nicht umsonst: „Mach dich rar“. Sehen sich Paare täglich, so entsteht schnell eine festgefahrene Situation. In den meisten Ehen und Partnerschaften ist eine solche Routine kein Grund zur Sorge. Manchen Menschen kann sie jedoch schwer zu schaffen machen und zu ernsten Konflikten führen.

Tipps – Wie Sie Ihre Liebe erhalten

Fernbeziehung bedeutet ständiges Kofferpacken

Trotz ständigem Kofferpacken, kann eine Fernbeziehung gerade aufgrund der Distanz sehr harmonisch sein...

  • Vertrauen ist das A und O. Eifersucht hat keinen Platz in einer Fernbeziehung. Insbesondere wenn sie unbegründet ist. Stehen Sie sich mit krankhafter Eifersucht nicht selbst im Weg. Sie kann viel Schönes in Ihrer Beziehung zerstören. Aber keine Sorge, ein bisschen eifersüchtig zu sein, zeigt Ihrem Partner auch wieviel er Ihnen bedeutet.
  • Nutzen Sie die Auszeiten für sich selbst. Natürlich macht Ihnen die Trennung Ihres Partners zu schaffen und dieser Zustand verschlimmert sich je mehr Sie sich in die Einsamkeit hineinsteigern. Stattdessen sollten Sie die Ihnen zwanghaft zur Verfügung stehende Zeit mit persönlichen Aktivitäten wertvoll gestalten. Vielleicht haben Sie ein persönliches Hobby, dem Sie alleine nachgehen können. Außerdem haben Sie durch die Fernbeziehung genug Zeit, um Ihre Freundschaften zu pflegen.
  • Schaffen Sie klare Fronten. Führen Sie eine exklusive oder offene Beziehung? Sie sollten sich selbst absolut darüber im Klaren sein, was Sie von Ihrem Partner erwarten und andersherum. Ansonsten besteht die Gefahr unnötiger Missverständnisse und Konflikte. Dafür wollen Sie Ihre gemeinsame Zeit nicht verschwenden, denn…
  • … Sie sollten aus den Wochenenden und Urlauben alles herausholen. Durch die räumliche Trennung bleiben unter der Woche aufgrund von Verpflichtungen und der Arbeit oft sogar Telefonate und Videochats auf der Strecke. Um eine Fernbeziehung harmonisch zu gestalten, ist die knappe gemeinsame Freizeit daher besonders kostbar. Verbringen Sie genug Zeit in Zweisamkeit, um die körperliche Nähe auszukosten. Vernachlässigen Sie jedoch auch nicht gemeinsame Aktivitäten. Schließlich sind Sie ein Paar oder etwa nur Sexpartner?
  • Wie soll die Zukunft aussehen? Machen Sie sich Gedanken über eine gemeinsame Zukunft und sprechen Sie sie Ihrem Partner gegenüber aus. Eine Fernbeziehung hat ihre Vor- und Nachteile. Auch wenn Sie derzeit gut zurechtkommen, können Gefühle sich verändern. Sie können wachsen oder auch vergehen. Eine sehr gute Möglichkeit besteht darin sich zeitliche Meilensteine zu setzen. Nach zwei Jahren sollte das Beziehungsmodell beleuchtet werden. Wenn die Liebe zu diesem Zeitpunkt noch immer stark ist, so sollte ein Umzug von Ihrer oder der Seite Ihres Partners ernsthaft in Erwägung gezogen werden.

Unser Fazit: Fernbeziehung

Sie sehen also – Eine Fernbeziehung ist kein Beinbruch für Ihre Partnerschaft. Sehen Sie die positiven Seiten und genießen Sie sowohl die Zeiten zusammen als auch Ihre persönliche Zeit für sich selbst. Sie können beides haben. Klingt das nicht gut?

Viele Paare kennen das gegenseitige Vermissen nicht. Dabei ist es nicht nur ein negativ behaftetes Gefühl. Es kann auch sehr schön sein jemanden zu vermissen. Es ist ein sehr starkes Gefühl, weil es Liebe bedeutet.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema