Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525

In jeder Beziehung kommen Momente vor, in denen die beiden Partner sich nicht besonders gut verstehen.

Um über diese Hürden gemeinsam hinwegzukommen, haben wir ein paar Tipps für euch zusammengefasst, die eure Beziehung stärken werden.

Starke Bindung

Eine starke Beziehung erfordert ein Gleichgewicht zwischen zwei individuellen Persönlichkeiten, die zu Kompromissen bereit sind und aneinander sowie sich selbst arbeiten wollen. 

Einander körperlich nah sein

Intimität ist auf jeder Ebene das Nonplusultra für jedwede Beziehung. Insbesondere für eine erfüllte Partnerschaft. Echte Nähe erfordert bedingungslose Offenheit. Wenn einer der beiden Partner einen Schutzpanzer um sich herum geschaffen hat, ist es für den Anderen unheimlich schwer an ihn heranzukommen. Daher muss jeglicher Schutzpanzer abgelegt werden. Gemeinsames Kuscheln und kleine Zärtlichkeiten signalisieren dem Partner großes Interesse und fördern eine Beziehung ungemein.

Offene Kommunikation

Unabdingbar ist in einer guten, starken Beziehung die offene Kommunikation. Man muss die Sicherheit haben dürfen seinem Partner gegenüber alles äußern zu können, ohne vor Konsequenzen Angst haben zu müssen. Ebenso könnt ihr euch auch gegenseitig zustimmen und deutlich machen, dass ihr die gleiche Ansicht habt, damit ihr gemeinsam mit Situationen umgehen könnt, die während der Beziehung eure Wege kreuzen. Lernt es auszudiskutieren.

Sinn für Humor

Habt ihr einen ähnlichen Sinn für Humor? Nun, das kann durchaus förderlich sein, denn es ist wichtig miteinander zu lachen. Lachen löst Spannungen in nicht so schönen Zeiten. Wenn ihr lernt über ähnliche Dinge zu lachen, kann es das Band zwischen euch enorm stärken.

Band der Emotionen

Zu vertrauen und sich um den anderen zu kümmern, zeugt von einem starken emotionalen Band, das sich nach und nach zwischen euch entwickeln sollte. Schon kleine Dinge können deinem Partner zeigen, dass du dich um ihn sorgst und dich kümmern möchtest. Frag doch einfach mal wie sein oder ihr Tag war und ob du irgendetwas tun kannst, damit er oder sie sich besser fühlt.

Streiten ist wichtig, Versöhnung aber auch!

Genauso wichtig wie offene Kommunikation ist eine Versöhnung, wenn ihr ein Thema ausdiskutiert habt, in welchem ihr einmal nicht einer Meinung seid. Dies durch Zärtlichkeiten wie eine feste Umarmung deutlich zu machen, stärkt das Vertrauen, den gegenseitigen Respekt und die Beziehung im Allgemeinen. Sturheit führt nur dazu, dass ihr euch voneinander entfernt und kann mitunter zu einer Trennung führen. Es bedeutet nicht, dass ihr von eurer Meinung abrücken müsst, sondern dass ihr eurem Partner zeigt, dass ihr ihn oder sie wegen deren Meinung nicht minder schätzt.

Dein Partner ist nicht selbstverständlich

Der Alltag kann manchmal eine Beziehung langsam auffressen. Deswegen ist es enorm wichtig deinem Partner immer wieder zu zeigen wie wichtig er oder sie dir ist. Du darfst ruhig äußern, dass dein Partner dir wichtig ist, wie viel er dir bedeutet und welche positiven Auswirkungen er auf dein Leben hat. Man kann auf viele Arten seine Dankbarkeit dafür zum Ausdruck bringen. Indem man sich kümmert, sorgt und versucht auch kleinere Probleme für oder gemeinsam mit seinem Partner zu lösen.

❤️ Liebes-Fazit

Auch wenn die Zeiten in der Beziehung schon mal holpriger werden – Verliere nie den Glauben an deinen Partner und eure Liebe. Sprecht über alles und versucht gemeinsam diesen schwierigen Abschnitt eures Lebens zu meistern.

📖Lesetipps: 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema