Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525

Von Liebeskummer spricht man nach einer Trennung vom geliebten Partner aber auch bei zurückgewiesener oder unerfüllter Liebe. Wohl jeder Mensch erleidet ein- oder mehrmals in seinem Leben Liebeskummer.

Es kann Jeden treffen

Dies ist für gewöhnlich harmlos, kann aber in Ausnahmefällen, je nach Persönlichkeit, auch zu schweren körperlichen oder psychischen Erkrankungen, sogar Suizid oder Mord führen.

Liebeskummer entsteht meist durch den Verlust oder die Trennung von Menschen die man liebt

Eine weitere Form des Liebeskummers kann aber auch durch die Sehnsucht zu einer Frau oder einem Mann entstehen. Auch wenn es gar nicht zu einer Bindung kommt, weil vielleicht die Gefühle nur bei einer Person so groß sind.

Durch Liebeskummer kann das sonst vernünftige Handeln eines Menschen kurzzeitig ausgeschaltet sein. Jeder Mensch empfindet diesen Schmerz anders, deshalb kommt es zu den unterschiedlichsten Reaktionen. Egal ob Mann oder Frau und egal wie alt, es kann jeden und immer treffen.

Der Leidensweg eines Jeden auf den Verlust der Liebe ist so unterschiedliche wie die Menschen selbst.

Liebeskummer erlebt jeder Mensch anders

Manch einer leidet einen vergleichsweise kurzen Zeitraum und besinnt sich dann wieder auf den Blick nach vorne, in die Zukunft, wo bestimmt auch ein neuer Partner wartet. Jemand anders kommt über Monate, Jahre oder auch nie über den Verlust weg. Alle Betroffenen durchleben wohl die gleichen Phasen:

  • Nicht-Wahrhaben wollen
  • Durchbruch aller Gefühle
  • Akzeptanz
  • Neuorientierung

Aber eben unterschiedlich intensiv und lange.

Ebenso unterschiedlich sind auch die verschiedenen körperlichen und seelischen Beschwerden.

Wir möchten Ihnen zum Thema Liebeskummer einige Informationen geben und wenn es mal nötig sein sollte auch ein paar Tipps zum Umgang mit dem Schmerz und einen Weg in eine glücklichere Zukunft aufzeigen.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Details zum Dokument
  • Veröffentlichung: 20.04.2013
Details zum Thema