Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Eigentlich Aufmerksamkeitsdefizit

Liebeskummer-Lüge

Liebeskummer-Lüge – Eigentlich verbirgt sich hinter der Fassade ein Mangel an Aufmerksamkeit 

Wir haben sie doch alle – Diese eine Freundin, deren Welt immer in Scherben liegt, wenn nach einer Trennung der Liebeskummer zuschlägt. Erst erleben wir sie himmelhochjauchzend. Endlich den Seelenpartner gefunden. In der ersten Phase spricht sie von nichts anderem. Nur die wunderschöne Zeit zusammen. Er ist Mr. Right, da besteht kein Zweifel.

Mit der Zeit schleichen sich die ersten Unstimmigkeiten ein. Sofort ist das Gejammer groß.

  • Er versteht mich nicht.
  • Er ist nicht für mich da.
  • Warum ist er jetzt so anders?

Die Freundinnen haben es schon unzählige Male erlebt und ahnen das nahende Ende der großen Liebe und die Endzeitstimmung der an Liebeskummer leidenden Freundin.

Wie befürchtet gibt besagte Freundin nach dem Eklat Laut und meldet sich mit abgrundtiefem Herzschmerz. Sie sei so verletzt, habe den Glauben an die große Liebe verloren. Warum klappt es ausgerechnet bei ihr nicht? Sie verstehe überhaupt nicht, was sie falsch machen würde.

Sie sehnt sich nach Trost der Freundinnen und suhlt sich in ihrem Selbstmitleid. Selbstverständlich stehen die treuen Freundinnen ihr bei, obwohl sie es von ihr eigentlich nicht mehr hören können. Man könnte den Eindruck bekommen als sei die ganze Chose Absicht, um die ungeteilte Aufmerksamkeit der Freundinnen allein für sich zu haben – Die klassische Liebeskummer-Lüge.

"Hinter der Liebeskummer-Lüge verbirgt sich ein enormes Aufmerksamkeitsdefizit."

 🙄💔🤨

Mangel an Selbstbewusstsein

Du hast so ein Verhalten bei einer deiner Freundinnen immer wieder festgestellt oder erkennst sogar dein eigenes Verhaltensmuster wieder? Dieser Liebeskummer-Show liegt oft ein Mangel an Selbstbewusstsein zugrunde und der Wunsch gehört und geliebt zu werden.

Selbstverständlich kann man nicht jeder Liebeskummer-Lüge eine Vorsätzlichkeit nachsagen. Manche Menschen – Insbesondere Frauen sind sich nicht bewusst, dass sie den Liebeskummer nutzen, um sich zu profilieren, weil sie sich schmerzlich nach der Aufmerksamkeit ihres Umfeldes verzehren. Denn dies stellt bereits ein gestörtes Verhalten dar. Und wer möchte sich selbst schon eingestehen, dass man gestört ist?

Hat man nun einmal die Erfahrung gemacht, nach einer Trennung getröstet und gepampert zu werden, möchte man dieses Gefühl gerne regelmäßig in seinem Leben haben. Man genießt die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Freunde und Familie. Manche Menschen werden geradezu süchtig nach der Fürsorglichkeit, die ihnen zuteilwird. Zugegeben, es ist ja auch ein schönes Gefühl. Gerade wenn man sich unzulänglich fühlt, weil man eine Trennung verschmerzen muss. War die Trennung aber gar nicht so schmerzhaft und die Beziehung nicht besonders tief wie der angebliche Liebeskummer wirkt, muss man von einer Liebeskummer-Lüge ausgehen.

 🙄💔🤨

Wie beendet man das Theater um die Liebeskummer-Lüge?

Da man es mit einer wirklich sensiblen Person zu tun hat, zu der man auch noch ein persönliches Verhältnis pflegt, sollte man in jedem Fall behutsam mit ihr umgehen – Mag das auch schwer fallen, da man längst erkannt hat, dass der vermeintliche Liebeskummer nur ein Schrei nach Aufmerksamkeit ist.

  • Trotzdem sollte man die Lüge nicht noch unterstützen und aufrechterhalten. Schenk deiner Freundin gemeinsame Zeit, unternimm mit ihr etwas, das sie gerne tut und gönn ihr deine ungeteilte Aufmerksamkeit.
  • Aber nicht, wenn besagte Freundin diese Tour bereits unzählige Male durchgezogen hat. Dann ist Zeit sie mit ihrer eigenen Liebeskummer-Lüge zu konfrontieren.
  • Und wenn du selbst gerne die Liebeskummer-Lüge nutzt, um die Aufmerksamkeit deiner Mitmenschen zu erreichen, solltest du dein eigenes Gefühlsleben und dein Selbstbewusstsein ernsthaft unter die Lupe nehmen. Das hört sich nämlich nicht besonders emotional-gesund an.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Details zum Dokument
Details zum Thema