Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Liebeskummer: So werden Sie ihn garantiert los


Wenn uns der Liebeskummer erwischt, fallen wir nicht selten in eine bodenlose Tiefe. Wir glauben, dass wir nie wieder glücklich werden und nie wieder wirkliche Liebe spüren können. Wir verkriechen uns mit einem Schnulzenfilm und viel Schokolade im Bett und verbrauchen Unmengen an Taschentüchern. Einsamkeit und Sehnsucht erfassen uns und unser Selbstbewusstsein hat sich irgendwo im Keller versteckt. Dass der Liebeskummer irgendwann einmal wieder verschwindet, glauben wir in diesem Moment nicht. Müssen wir dann auch noch kluge Sprüche ertragen, wie dass die Zeit alle Wunden heilt, fühlen wir uns nicht verstanden und unser Schmerz wächst. Genauso tröstet es uns nicht, zu wissen, dass wir alle hin und wieder von Liebeskummer geplagt sind. Schließlich ist der Liebeskummer bei uns am schlimmsten. So einen Schmerz hat noch keiner gefühlt. Was wir dagegen wollen ist unsere beste Freundin, die uns zuhört, unseren Schmerz versteht und uns hin und wieder auch mal bemitleidet. Was wir brauchen, ist ein Notfallplan gegen den akuten Liebeskummer.  

Liebeskummer: Ein Herz, das kann man reparieren

Liebeskummer

Liebeskummer


So banal es auch klingt, den Liebeskummer kann wirklich jeder überwinden, auch wenn es scheint, dass gerade unser gebrochenes Herz nicht mehr zu reparieren ist. Wenn der Herzschmerz gerade akut ist und wir von dem Schock schier gelähmt scheinen, hilft es nichts, so zu tun als wäre alles okay. Unser Herz blutet, also schreien wir unseren Schmerz heraus! Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist in den ersten Tagen nämlich vollkommen okay und hilfreich gegen den Liebeskummer, wenn wir den Schmerz zulassen, jammern, heulen und im Selbstmitleid versinken. Wir dürfen verweinte Tage im Bett verbringen und sentimentale Filme schauen. Denn hier gilt: Nur wer den Liebeskummer zulässt und sich ihm hingibt, ist in der Lage ihn zu verarbeiten. Der Anfang vom Ende unseres Liebeskummers. Doch das gilt nur, wenn wir uns nicht die ganze Zeit verkriechen und den Liebeskummer mit uns selbst ausmachen. Wir müssen über den Schmerz, die Trauer und die Wut reden. Und das geht am besten mit einer Freundin, die uns versteht. Sie wird sich unseren Liebeskummer anhören, auch wenn wir ihr zum zehnten Mal erzählen, wie unfair die Trennung doch war und wie gemein unser Exfreund.

Neues erleben hilft gegen Liebeskummer


Hilfreich gegen Liebeskummer sind auch Sport, Unternehmungen und neue Hobbys. Bei sportlichen Aktivitäten wie Kickboxen oder Gewichte-Stemmen können wir unseren Frust und unsere Wut abreagieren. Wenn die beste Freundin uns kurzerhand mit auf eine Party schleppt, super! Ablenkung ist genau dass, was uns bei Liebeskummer aus dem Trauer-Loch reißt, auch wenn wir nur für kurze Zeit Spaß haben und unser Ex uns doch immer wieder in Erinnerung kommt. Aber: Finger weg vom Alkohol! Das macht uns nur noch gefühlsduseliger und am nächsten Tag scheint der Liebeskummer noch schlimmer. Der Trennung können wir nun auch etwas positives abgewinnen, denn wir haben jetzt auf einmal Zeit für neue Hobbys, für die vorher einfach kein Platz war. Wir können neue Sprachen lernen, endlich den langersehnten Yogakurs machen oder Kochabende veranstalten. Wir haben nun auch endlich einmal Zeit für Freunde, die wir in der letzten Zeit vernachlässigt haben. Was auch immer uns gefällt, wir können es nun angehen und den Liebeskummer so langsam zur Tür begleiten.  

Testen Sie jetzt : Welcher Liebeskummertyp sind Sie

Test im separaten Fenster öffnen

Liebeskummer überwinden: Weg mit dem Ex


Gerade ging es uns wieder etwas besser und dann fällt unser Blick auf einen Gegenstand, den uns unser Ex geschenkt hat und schon sind wir wieder mitten im Liebeskummer. Also heißt die neue Aufgabe: Weg mit dem Ex. Wir müssen einfach alles aus unserer Wohnung verbannen, was uns an den Grund des Schmerzes erinnert, auch wenn es im ersten Moment schier unmöglich scheint . Aber nur so sind wir in der Lage, Abstand zu gewinnen und den Liebeskummer zu überwinden. Ebenso ist es wichtig, sich in der Zeit nach der Trennung nicht nur an das Positive zu erinnern und den Partner zu idealisieren. Schließlich gibt es immer das ein oder andere, was uns genervt hat und nicht optimal gelaufen ist. Das mindert den Liebeskummer und lenkt darüber hinaus auch noch ab. Und so ungern wir es auch hören, die Zeit ist doch unser Freund und wird den Liebeskummer nach und nach verblassen lassen bis er ganz verschwunden ist.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Details zum Dokument
Details zum Thema