Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Fremdgehen zerstört kostbares Vertrauen

Beziehungsbaustelle

Beziehungsbaustelle Liebeskummer – Wenn Fremdgehen das Vertrauen zerstört

Ein Seitensprung kann zu einem dauerhaften Bruch in einer sonst eigentlich harmonischen Partnerschaft führen. Denn ist erst einmal das Vertrauen verspielt, wird es schwierig dieses kostbarste Gut einer jeden Beziehung zurück zu gewinnen. Ohne eine klärende Aussprache wird es dem betrogenen Partner nicht möglich sein zu verzeihen. Je ruhiger solche sensiblen Gespräche geführt werden, desto größer ist die Chance das verlorene Vertrauen wiederherzustellen.

Liebeskummer tritt meist infolge von heftigen Streitereien oder Trennungen auf. Doch Fremdgehen verursacht eine besonders schwerwiegende Form von Liebeskummer. Betrogene fühlen sich nicht nur hintergangen. Sie sind fühlen sich ungeschätzt, unwichtig und zweifeln an ihrem Selbstwert. Warum hat er mich betrogen? Was hat die Andere, das ich nicht habe? Von solchen tiefschürfenden Fragen geplagt, kann sich jemand, der verletzt worden ist, kaum noch aus dem Liebeskummer befreien.

Es ist gut und richtig seinem Partner gegenüber mit offenen Karten zu spielen und den Grund für das Fremdgehen nicht zu verschleiern. Sie lieben und schätzen den Mensch Ihres Herzens, dann stellen Sie sich Ihrem Fehltritt und gestehen Sie Ihnen beiden zu, was dazu geführt hat. So viel Respekt hat jede Beziehng verdient. Sicherlich kann Fremdgehen auch ein Zeichen dafür sein, dass zumindest der betrügende Partner die Beziehung in seinem Inneren nicht mehr aufrechterhalten will. An diesem Punkt ist Offenheit der beste Weg – selbst wenn sie im ersten Moment brutal und herzlos scheint.  Oft gibt ein solches Geständnis einer etwas eingeschlafenen Erotik wieder neuen Schwung. Und stärkt sogar das Vertrauen.

Heilt die Zeit alle Wunden des Liebeskummers?

Vertrauen zurück gewinnen

Wie gewinne ich nach meinem Seitensprung das Vertrauen meiner oder meines Liebsten zurück?

Es gibt zwei Arten mit einem Seitensprung umzugehen – Entweder man beichtet oder man vergisst, dass er je passiert ist. Ob man zu Zweirterem in der Lage ist und den Menschen, den man eigentlich liebt nach dem Betrug auch noch belügen kann ist jedem selbst überlassen. Viele Partnerschaften funktionieren sicherlich weiter, wenn der Betrogene nichts von dem Betrug ahnt. Die meisten Menschen, die ihrm geliebten Partner fremdgegangen sind, plagt jedoch ein so schlechtes Gewissen, dass sie anfangen sich selbst zu hassen und die ganze bittere Wahrheit irgendwann regelrecht aus ihnen herausplatzt.

Je mehr Zeit nach dem Seitenprung vergeht, desto schwerer wird die Beichte fallen und desto scherwiegender werden die Konsequenzen. Selbst wenn der hintergangene Partner das Fremdgehen selbst verzeihen kann, so wird die Lüge und das lange Verschweigen jegliche Hoffnung auf eine Versöhnung zerschmettern. Zeigt der Fremdgeher jedoch Reue und legt seine Untreue sofort offen, kann ein Fünkchen Vertrauen wiederhegestellt werden, woraus mithilfe von viel Zeit und Mühe möglicherweise eine bessere und vertrauensvolle Beziehung entstehen kann. 

In vielen Fällen bedeutet Untreue jedoch eine unausweichliche Trennung – Wenn eben das Vertrauen endgültig verspielt worden ist. Durch Trelosigkeit verletzt zu werden, kann lange nicht jeder Mensch verwinden. Für beide Partner ist es dann wichtig sich damit auseinanderzusetzen welches Verhalten und welche Beziehungsmuster zu dem Seitensprung geführt haben. Nur so werden sie in der Lage sein in Zukunft eine stabile, vertrauensvolle Beziehung zu führen. 

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser...

...so heißt es in einem Sprichwort. Doch die meisten Erfahrungen zeigen, dass Misstrauen und Kontrolle absolute Beziehungskiller sind. Spioniert einer dem anderen erst einmal hinterher, kontrolliert womöglich die Taschen des Partners, liest seine SMS, checkt sein Whatsapp und Facebook auf irgendwelche verdächtigen Chatverläufe – So ist das meist der Anfang vom Ende.

Gegenseitiges Vertrauen ist die Basis einer jeden guten Beziehung – so viel ist sicher. Ein Seitensprung ist immer ein zeichen dafür, dass derjenige in der Partnerschaft, der fremdgeht nach irgendwelcher Abwechslung sucht. Idealerweise würde eben dieser Partner seine Wünsche und Gedanken mit dem anderen teilen, bevor er in die Versuchung gerät untreu zu werden. So kann der Vertrauensbruch verhindert werden. 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Details zum Dokument
Details zum Thema