Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
Hier haben wir 10 Anzeichen für dich, an denen du erkennen kannst, wann das Texten nicht mehr gut für dich ist.

Das Ende einer Beziehung ist so ziemlich der schlimmste Herzschmerz, mit dem ein Mensch zu kämpfen hat. Wir kennen ihn alle – den Liebeskummer. Jedoch haben einige Menschen das Gefühl sie würden immer wieder scheitern, ohne einen wirklichen Anhaltspunkt zu haben, warum die Beziehung jedes Mal in die Brüche geht.

Nun...wir hätten da einen Anhaltspunkt und diesen möchten wir näher beleuchten. Wir sind heute mit einem ganz offensichtlichen und doch unbewussten Problem konfrontiert, wenn wir eine neue Beziehung beginnen. Dem indirekten Kontakt zu unserem Partner. 

Es ist doch so, dass sich die meisten Menschen heutzutage im Internet tummeln, wenn sie auf der Suche nach einer neuen Partnerschaft sind. Online Dating ist präsent wie nie zuvor. Das bedeutet, dass man sich schon indirekt kennenlernt, ohne den anderen persönlich zu kennen. Man beginnt zu schreiben und sich anzunähern, bis es hoffentlich zu einem Treffen kommt und beide sich von Angesicht zu Angesicht kennenlernen können.

Zu diesem Zeitpunkt scheint alles noch im Lot zu sein

Erst wenn der Keim einer neuen Liebe sprießt, begehen viele von uns einen gravierenden Fehler. Sie fahren neben den gemeinsamen Treffen und der persönlichen Zweisamkeit mit zu viel indirektem Kontakt über Nachrichten fort.

Sie schreiben den lieben langen Tag. Das kann ganz schön sein, doch birgt es enorme Risiken, dass die Nachrichten anders wahrgenommen werden können als beabsichtigt. Es können Missverständnisse entstehen, aus denen Zweifel erwachsen, die sich über Kopfkino und Misstrauen zu einem echten Risiko für eine Trennung steigern können – Nur auf der Grundlage eines harmlosen Lapsus. 

Da uns das Schreiben oder grundsätzliche Kommunizieren über Messenger mittlerweile so in Fleisch und Blut übergangen ist, merken wir natürlich nicht, dass genau hier oft DER Fehler begründet liegt, warum unsere Beziehung immer wieder auf das Neue scheitert. 

Was kann ich tun, um diesen Fehler zu vermeiden?

Jetzt wirst du denken – Einfach weniger Schreiben!

Schreiben ist nicht gleich Sprechen

Schreiben ist eben nicht gleich Sprechen!

Leichter gesagt als getan – Das können wir dir versichern. Was nämlich so leicht klingt, erweist sich in der alltäglichen Realität als unheimlich herausfordernd. Das Kommunizieren über Messenger ist für die meisten von uns unabkömmlich geworden. Wir wissen schon gar nicht mehr wie wir uns im Alltag besser mitteilen können als schnell eine Message oder Sprachaufnahme zu senden.

Schließlich haben wir dadurch die Möglichkeit uns zu unseren Bedingungen und nach unserem eigenen Zeitmanagement mitzuteilen. Das gilt im Übrigen für all unsere sozialen Beziehungen. Aber die Partnerschaft könnte langfristig am meisten leiden.

„Sich zwischendurch melden“

Daher ist es wichtig den Konsum von Messengern innerhalb der Partnerschaft so gering wie möglich zu halten. „Sich zwischendurch melden“ – Das sehen viele Liebespaare als Pflicht. Das Gegenteil ist der Fall. Natürlich kannst du den Messenger für den Austausch mit deinem oder deiner Liebsten nutzen. Aber unterscheide zwischen den Motiven für deine Nachrichten. Wenn du nur kurz etwas absprechen möchtest, ist es ok eine knappe Nachricht zu schreiben. Wenn du deinen Partner an einem witzigen Foto oder Meme teilhaben lassen möchtest, sende es ruhig und füge noch ein paar witzige Emojis hinzu. Wir haben bestimmt nichts Grundsätzliches gegen die Kommunikation via Messenger. Aber wichtige Nachrichten und Themen, die deine Gefühlswelt oder die deines Partners betreffen, solltest du immer persönlich ansprechen.

Wenn es dringend ist, ruf einfach kurz an, nutze Facetime oder warte bis ihr beide euch in Persona gegenübersteht. Denn nur so kannst du sichergehen, dass dein Partner dich auch richtig versteht. Deine Mimik, Gestik und Tonlage ist sehr wichtig, um Gefühle richtig zu transportieren. Und all diese Aspekte können Messenger trotz kreativer Emojis nicht exakt ausdrücken. 

📖Lesetipps: 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Liebeskummer - ein Dauerzustand!?

Details zum Dokument
Details zum Thema