Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
9-12 u. 14-23 Uhr

Der Seelenpartner


Jeder kennt diese Gefühl. Wir treffen einen Menschen, lernen Ihn kennen und verspüren eine unheimlich tiefe und gute Verbindung. Verstehen ohne Worte und Vertrauen ohne zu verstehen warum es so ist. Genauso stehen wir für diesen Menschen ein ohne daran zu denken welche Folgen es haben könnte. Zu diesen Menschen besteht wahrscheinlich eine Seelenpartnerschaft. Er ist unser Seelenpartner.
Solche Menschen eignen sich hervorragend für eine gute Partnerschaft im Bereich Liebe. Harmonie besteht und alles läuft gut. Allerdings können sich in solchen Liebes - Beziehungen die Seelen nicht weiter entwickeln. Da es keinen Streit gibt, gibt es keinen Grund für die Seelen die eigene Individualitäten zu erweitern. Diese Seelenpartnerschaft ist in einem Stillstand.

Den Seelenpartner erkennen


Völlig unbewusst kreuzt in unserem Leben der eine oder andere Seelenpartner auf.
Fast jeden von uns kennt dieses gute Gefühl der Vertrautheit und hat diese unbewusste Seelenpartnerschaft als Zufall abgetan.
Ein unbeschreibliches Vertrauen von der ersten Minute der Begegnung. Auf einer Wellenlänge schweben und man hat diesen Menschen einfach nur gern. Es ist uns zwar nicht bewusst aber es besteht eine Seelenpartnerschaft. Eine gute intensive Partnerschaft kann mit diesem Partner entstehen, mit tiefer Liebe.

Es kommt sogar vor, das man ganz einfach den Eindruck hat diesen Menschen schon unheimlich lange zu kennen. Aber wann und wo ein Zusammentreffen stattfand kann man nicht mehr in Erinnerung rufen.
Das ist auch ein Grund, das eine gewisse Vertrautheit schneller als normal zustande kommt. Es entsteht eine gewisse Empathie und Phänomene wie Telepathie können sich zu diesen Partnern in einer Beziehung entwickeln.
Sätze des anderen werden beendet und Gefühle spürt der andere bevor man Sie selbst ausspricht. Das alles wird als ganz natürlich empfunden und nicht weiter beachtet.

Grundlegend ist es ja auch normal. Denn die beiden Partner haben sich ja erkannt und wissen was in dem anderen vorgeht.

Drei verschiedene Arten der Seelenpartnerschaft
Seelenpartnerschaft

Seelenpartnerschaft


Zum einen gibt es den Seelenpartner der uns von Anfang bis Ende als einen zuverlässigen Begleiter auf unseren Weg zur Seite steht. Der uns beisteht wenn es nötig ist und bekräftigt. Diese Seelenpartnerschaft ist auf Verwandtschaftlicher, Freundschaftlicher sowie Liebesbasis möglich.

Tiefe Liebe in Beziehungen zeichnen diese gute Partnerschaft aus.
Nun gibt es noch den sogenannten Lebensabschnittsbegleiter der nur in bestimmten Momenten
unseres Lebens in Erscheinung tritt. Diese Momente sind selbstverständlich abgesprochen.
In der Regel sind es Momente in denen wir besonders komplizierte Situationen zu bewältigen haben und uns die richtige Richtung schwer fällt. Oftmals sind in dieser Seelenpartnerschaft die Menschen genauso schnell aus unserem Leben verschwunden wie sie zuvor erschienen sind. Und zur rechten Zeit sind sie einfach wieder da. Partnerschaft und Beziehung auf Zeit sozusagen prägt diese Verbindung.
Als drittes gibt es dann noch Seelenpartnerschaften auf der Basis von Karma. Diese Seelenpartnerschaft zählt als die schwierigste Form da es hier um Situationen aus unseren vorhergehenden Leben geht die zu noch zu klären sind. Dabei kann es sich um positive sowie negative Dinge handeln.

Aber was liegt einer Seelenpartnerschaft zugrunde?

Es heisst am Anfang gab es nur eine Seele die alles gelernt hatte und alles wusste. Um sich weiter entwickeln zu können gab es eine Art Neustart. Diese große Seele spaltete sich in viele kleine Seelen auf welche sich nochmals aufspalteten in männlich und weiblich.
Deshalb sind wir alle auf der Seelenebene verbunden. Trotzdem besteht nicht mit jedem eine Seelenpartnerschaft. Eine Partnerschaft die ebenfalls tiefe Liebe lebt in der Beziehung muss keine Seelenpartnerschaft sein.
Das bestreben dieser vielen aufgespalteten Seelen ist das erlangen von Wissen, was genauso positiv sowie negativen Inhaltes sein kann.
Deshalb ist unser Leben bis aufs Kleinste durchgeplant. Es werden Verabredungen mit unseren Seelenpartnern getroffen in welchen Momenten diese Seelenpartner unseren Weg kreuzen sollen um uns zu unterstützen und zu bekräftigen in unseren Lernaufgaben. Durch diese Umstände treffen wir immer wieder auf bestimmte Seelenpartner in unseren Leben. Mit diesem Seelenpartner besteht dann eine Seelenpartnerschaft.

Vom Anfang der Zeit an sind uns diese Partner bekannt und bei jeder Wiedergeburt treffen wir auf unsere Seelenpartner weswegen wir automatisch wissen wenn dieses Zusammentreffen stattfindet.
Zu diesen Seelen sind wir besonders eng gebunden und bilden unsere Seelenpartner.
Wenn der Punkt gekommen ist wo es keine Zeit und keinen Raum mehr gibt ist der Lernprozess aller Seelen aus der Seelenpartnerschaft beendet und es fängt von vorne an.

Der Begegnung von zwei gleichen Seelen ist eine Beziehung mit tiefer Liebe. Leider bringt das aber manchmal Schwierigkeiten mit sich. Mehr dazu finden Sie bein unseren anderen Artikel zum Thema Seelenpartnerschaften.

Ihre Fragen zu diesem sehr spannenden und sehr umfangreichen Thema finden bei uns den richtigen Ansprechpartner.

Unsere Berater haben die Antworten für Sie! - jetzt testen

sofort unverbindlichen und kostenlosen
Rückruf bestellen

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema