Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525

Ja, auch unter Seelenpartnern gibt es manchmal Reibereien. Sie können sich gegenseitig sogar unheimlich nerven. Eine intensive Beziehung dieser Art kommt nämlich im ganzen Paket, das vor Liebe und Euphorie, aber auch überwältigenden Gefühlen strotzt, die man nicht immer versteht.

Friede, Freude, Eierkuchen – Das ist nicht unbedingt der Slogan einer Seelenpartnerschaft. Auf und ab – Das kommt schon eher hin.

Insbesondere, wenn zwei sehr starke Charaktere aufeinandertreffen. Beide möchten auf nichts verzichten und sich ihr eigenes ICH bewahren. Wieviel man von sich selbst in eine Seelenpartnerschaft einfließen lässt und wie viel man auch bereit ist von sich selbst zurückzuhalten oder sogar aufzugeben, übt einen ausschlaggebenden Einfluss auf die Qualität des Zusammenlebens aus.

😑 👫 😠

Was genau nervt mich eigentlich?

Mein Seelenpartner nervt!

Ich halte es nicht mehr aus – Mein Seelenpartner nervt nur noch!

Das fragen sich die meisten von uns mindestens einmal am Tag, richtig? Wir sind zwar nicht so genervt, um eine Trennung in Betracht zu ziehen oder etwas an dem gemeinsamen Leben zu verändern. Aber wir ärgern uns immer wieder über oftmals dieselben meist unwichtigen Dinge.

3 Zeichen, dass der Seelenpartner nur noch nervt

1.) Wir überinterpretieren jedes Wort und jede Geste 🙄

Egal was Ihr Partner sagt, Ihnen stellen sich sofort die Nackenhaare auf. Der Inhalt, der Tonfall, die Wortwahl – Sie haben einfach an allem etwas auszusetzen. Jede Gestikulation mit den Händen und seine Mimik nerven Sie. Doch Sie können nicht ständig an ihm herumkritisieren. Dabei kämen Sie sich sicher selbst ziemlich dumm vor.

2.) Wir suchen nach Möglichkeiten der Flucht 🙄

Auch wenn wir nichts Besseres zu tun hätten, denken wir uns irgendwelche Gründe aus, um allein sein zu können. Denn die Gegenwart des Seelenpartners zu ertragen, scheint schier zu überfordern. Zwar haben wir ein schlechtes Gewissen, aber keinem von uns beiden ist damit geholfen, wenn man vom Anderen nur noch genervt ist.

3.) Wir provozieren Streit 🙄

Wenn das Genervt-Sein durch die Decke geht, sind wir nicht mehr in der Lage unsere Aggression zu unterdrücken, sodass wir um jeden Preis einen Streit vom Zaun brechen. Nur um unserer Wut Luft zu machen. Auch wenn wir selbst einsehen, dass unser Verhalten kindisch und unvernünftig ist, können wir das Verlangen nach Konfrontation nicht unterdrücken. Es ist wie eine emotionale Explosion.

😑 👫 😠

Wie gehe ich mit meinem nervenden Seelenpartner um?

Was mache ich bei einem nervigen Seelenpartner?

Was kann ich tun, um nicht mehr ständig genervt zu sein? 

Gut. Ich weiß jetzt, dass er mich nervt. Doch was mache ich nun? Schließlich bin ich nur genervt, weil ich ihn liebe. Ich will mich nicht trennen.

  • Strategische Konfrontation: Konfrontieren Sie Ihren Seelenpartner mit dem, was Sie nervt. Am besten in einer ungewohnten Umgebung. Zuhause oder allein im Auto könnte so ein kompliziertes Gespräch zu erneutem Streit ausarten. Gehen Sie lieber Essen. Wenn ein Haufen fremder Menschen um Sie herum ist, werden Sie weniger aufbrausend sein. Allein das bremst schon die Explosionsgefahr und Sie werden automatisch ruhiger und vernünftiger über die Nerv-Faktoren sprechen können.
  • Geben Sie ihm Zeit: Wenn der erste Schritt geschafft ist und zwischen Ihnen alles offen dargelegt ist, brauchen Sie beide und Ihr gemeinsames Leben erst einmal Zeit, um die nervenden Verhaltensmuster abzulegen. Wenn sich nach einigen Monaten nichts ändert, müssen Sie wohl noch ein Gespräch führen oder darüber nachdenken, ob es nicht Sinn macht über eine Trennung nachzudenken.
  • Denken Sie an sich selbst: Sehen Sie es einmal so – Wenn Sie nicht ständig an Ihren Seelenpartner denken und jede freie Minute mit ihm verbringen, sondern sich stattdessen zumindest ab und zu alleine mit Dingen beschäftigen, die Sie interessieren, dann nehmen Sie einen riesigen Batzen Spannung aus Ihrer Beziehung. Sie haben weniger Raum genervt zu sein.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema