Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Eine vertraute Beziehung zum Seelenpartner zu haben, ist ein Gefühl der Sicherheit, das sich jeder wünscht. Zu 100 Prozent in der Lage zu sein sich auf seine bessere Hälfte verlassen zu können. So ein Glück ist lange nicht selbstverständlich. Wir suchen immerwährend danach und viele von uns finden dieses Glück nicht so schnell oder gar nicht.

😔👫❣️

Verwechseln Sie nur nicht Vertrautheit mit Trott

Tu etwas für dich selbst
Neue Hobbys
Neue Seiten entdecken
Sich neu erfinden
Auszeiten gönnen

Geraten Seelenpartner in einen Trott, fühlen sie sich oft unglücklich in ihrer Beziehung, ohne dass sie wüssten was eigentlich nicht stimmt. Sie haben schon lange das Gefühl einen Keil zwischen sich und ihrem Seelenpartner zu spüren, aber können dem nicht so ganz auf den Grund gehen.

Kleinigkeiten beginnen zu stören, man regt sich über alles auf, was einen früher gar nicht gestört hat. Aber warum? Kann es sein, dass die Beziehung in einen Trott geraten ist? Vielleicht sind Faktoren in der Beziehung, die die Partnerschaft stärken, mittlerweile in die Vergangenheit gerückt. Gemeinsame Kinder sind erwachsen, das Haus ist abbezahlt, die Partner haben die Welt zusammen gesehen. Es bleibt nicht mehr viel gemeinsam zu tun und zu erreichen. Was nun?

😔👫❣️

Kommt Ihnen das bekannt vor?

In dieser Phase der Beziehung, wenn die Erinnerungen überwiegen und das gemeinsame Leben einem Trott gleicht, gibt es einige sehr effektive Wege wie sie ihre Partnerschaft wiederbeleben können.

  • Tun Sie mehr für sich selbst: Jetzt haben Sie doch wieder die Zeit für all die Dinge, auf die Sie sich während all der Jahre, als die Familie Ihre ganze Zeit ausgefüllt hat, verzichten mussten. Es gibt doch bestimmt noch unerfüllte Träume, die Sie nur für sich selbst einmal gesponnen haben, oder? Verfolgen Sie doch JETZT Ihre Träume!
  • Schaffen Sie neue Hobbys: Sicherlich wollten Sie sich einmal mit einem Thema näher beschäftigen, bei dem Sie gesagt haben „Ach, irgendwann!“ – Raten Sie mal, Ihr „irgendwann“ könnte nun anbrechen.
  • Lernen Sie Ihren Partner ganz neu kennen: Ist Ihr Seelenpartner immer noch derselbe Mensch, in den Sie sich damals verliebt haben? Oder hat er sich möglicherweise charakterlich im Laufe der Jahre verändert? Es könnte doch sein, dass Sie ganz neue Seiten entdecken – Das wäre doch spannend, oder?!
  • Erfinden Sie Ihre Partnerschaft neu: Wenn Sie Ihren Seelenpartner schon neu kennenlernen, bringen Sie auch neuen Schwung in Ihre Beziehung zu ihm. Verändern Sie einfach erst Kleinigkeiten in Ihrem Alltag. Und führen sie allmählich neue Rituale ein, die Sie beide zusammen genießen können. Genau solche vermeintlich unwichtigen Dinge beleben die Partnerschaft.
  • Gönnen Sie sich ruhig eine Auszeit voneinander: Was erst einmal krass klingt, kann wahre Wunder bewirken. Auch wenn Sie es nicht unbedingt gerne hören, haben Sie und Ihr Seelenpartner möglicherweise die Nase voll voneinander. Früher oder später führt so ein Zustand meist zur Trennung. Dem kann man vorbeugen, indem man dem Anderen und sich selbst Freiraum gönnt.

😔👫❣️

Trotzen Sie dem Trott

Geben Sie sich dem Beziehungstrott nicht geschlagen. Fahren Sie falls nötig die ganz schweren Geschütze auf und probieren Sie eine Auszeit. Vielleicht machen Sie einmal alleine Urlaub oder quartieren sich für ein paar Tage bei Freunden ein. Sie glauben gar nicht wie schön manchmal das Gefühl sein kann seinen Partner zu vermissen.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema