Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Sehnsucht –Macht Sie krank ?

Sehnsucht ist eine andere Bezeichnung für das schmerzhafte Gefühl des Verlangen nach irgendetwas. Ein Gefühl, das jeder Mensch kennt. Zuerst ist es nur ein Wunsch. Wenn er jedoch unerfüllt bleibt über einen längeren Zeitraum wird Sehnsucht daraus. Ein schmerzhaftes Gefühl, das man nicht so leicht oder auch gar nicht kontrollieren kann. Das Gefühl sich sehnsüchtig etwas zu wünschen, kann viele verschiedene Bereiche betreffen. Es kann die Sehnsucht nach einem Gegenstand, einem Zustand oder einer bestimmten Zeitspanne sein. Bei einem Gegenstand, den man vielleicht verloren hat, kann manchmal für Ersatz gesorgt werden. Auch wenn es hier nicht leicht ist, den neuen Gegenstand für den alten zu akzeptieren, ist es doch in einem solchen Fall am wahrscheinlichsten, dass sich Sehnsucht legt oder einer wenn auch traurigen Erinnerung  weicht.

Sehnsucht nach einem Menschen löst die schwerste Sehnsucht aus

Doch meist ist es die Sehnsucht nach Menschen die den größten Schmerz auslöst und auch krank machen kann. Menschen die man nicht treffen kann oder sogar verloren hat. Eine unerfüllte Liebe, eine gescheiterte Partnerschaft oder auch die Verbindung zu einem Kind, die nicht so ist wie man sich das wünscht.

Jeder Mensch kann sich vorstellen, dass solche Dinge durchaus sehr schmerzhaft sein können. Es geht sicherlich über traurig oder unglücklich sein hinaus. Es kann passieren, dass es das ganze Denken und Handeln eines Menschen in Anspruch nimmt und sich das Leben komplett in diesem Gedanken der Sehnsucht abspielt.

Was kann ich aus eigener Kraft gegen dieses Gefühl tun ?

Manchmal geht es nicht alleine

Manchmal geht es nicht alleine

Ein Zulassen der Sehnsucht als intensives Gefühl, sowie die Analyse von diesem Gefühl, was einem eventuell doch hilft zu erreichen was man möchte, ist der erste Schritt. Wenn das nicht erfolgversprechend oder sogar unmöglich zu sein scheint ist es an der Zeit gegen das Gefühl zu steuern. Aus einem ganz eigenen Interesse ist das wichtig. Nur so kann es verhindert werden, dass die Sehnsucht mit ihrem schmerzhaften Gefühl zu viel Raum einnimmt im Leben und zu ernsthaften Gesundheitsstörungen führt.

Sicher gibt es Menschen, die es aus eigener Kraft schaffen sich dem Gefühl zu stellen. Einen Weg zu finden, damit umzugehen, damit zu leben ohne ernsthaft krank zu werden. Gesprächspartner sind dabei oft eine große Hilfe. Private gute Freunde oder Verwandte ebenso wir fachlich ausgebildete Personen,  Psychologen oder Psychotherapeuten.

sofort unverbindlichen und kostenlosen
Rückruf bestellen

Immer wieder drüber reden ist ein guter Weg, das Gefühl mit der Realität in Einklang zu bringen. Auch wenn es schwer fällt, sollte jeder Betroffene früher oder später diesen Weg gehen.

Oft ist das Gefühl der Sehnsucht in bestimmten Situationen besonders schlimm. Da hilft es sich abzulenken. Auch dabei können Freunde und Familienmitglieder eine wohltuende Hilfe sein. Ein Verein, eine Gruppe Menschen mit gemeinsamen Interessen oder einfach nur bummeln gehen und sich bewusst in eine andere Umgebung bringen, andere Eindrücke und damit andere Gefühle erleben. Verschieden Dinge bieten sich da an, die man unbedingt auf die Tauglichkeit für die eigenen Bedürfnisse prüfen sollte.

Was tun, wenn man selbst nicht gegen die große Sehnsucht ankommt ?

Manchmal sind alle Bemühungen vergebens. Alle ernsthaften Versuche, die Sehnsucht zu stillen sind ohne deutliche Linderung dieses Schmerzes gescheitert. Besonders schlimm ist es wenn man einen Menschen durch den Tod verloren hat. Dann ist diese Sehnsucht nach der Zweisamkeit mit diesem Menschen aus der Trauer heraus gewachsen. Auch hier kann es sehr helfen sich mit Menschen über dieser Gefühl auszutauschen, die das gleiche Schicksal erleiden. Sich verstanden fühlen, angenommen werden mit seinem Schmerz und seinem Gefühl ist ein erster Schritt zur Linderung der Sehnsucht. Die hier genannte Form der Sehnsucht ist die, die als die schlimmste bezeichnet werden kann. Sie kann zu psychischen Störungen wie Depressionen, Burn - out und sogar Suizidgedanken führen. Eine Krankheitsform die unbedingt ärztliche Hilfe benötigt.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
  • Veröffentlichung: 24.10.2014
Details zum Thema