Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Wenn das sehnsüchtige Gefühl uns ganz erfüllt und uns innerlich nahezu gefangen nimmt sollte man reagieren.


Nun kommt schon die Frage auf, was die Sehnsucht bei uns innerlich bewirken kann. Zusätzlich stellt sich aber auch die Frage, ob wir auf diese bitter-süße Emotion langfristig selber einwirken können. Kurz gesagt, verändert die Sehnsucht den Sehnsüchtigen und verändert sich die Sehnsucht beim Sehnsüchtigen im Verlauf des Lebens? Beide Fragen können eindeutig bejaht werden. Denn Sehnsüchte können sowohl den Menschen an sich in der emotionalen Situation verändern, als auch die eigenen Sehnsüchte selbst können sich rein thematisch und auch in der Empfindungsweise im Laufe des Lebens verändern.

Veränderungen durch das sehnsüchtige Gefühl


Rein emotional verändert die Sehnsucht jeden Menschen während er das Gefühl der Sehnsüchtigkeit verspürt. Wie intensiv sich ein sehnsüchtiges Gefühl auf Sie im Augenblick des Empfindens oder in einem längeren Zeitraum auswirkt, kommt ein wenig auf Ihre Persönlichkeit drauf an. Es gibt Menschen, die nur im Sehnsuchtsmoment in eine andere, imaginäre Welt abtauchen und sobald sie sich mit anderen Dingen wieder beschäftigen, hat die Emotion keine große Bedeutung mehr. Zumindest so lange bis ein erneutes Sehnsuchtsgefühl wieder auftaucht. Andere Menschen tauchen richtig über die Sehnsüchte in eine tiefe Melancholie ein. Dann werden die Gefühl Ihr Leben in den Sehnsuchtsphasen emotional ganz schön auf den Kopf stellen. Gepaart mit depressiven Verstimmungen kann ein Sehnsuchtsgefühl einem Menschen sogar sehr zu schaffen machen. Die Konzentration kann leiden, die Arbeitsmotivation sinken und die Gedanken kreisen. Auch Heimweh und Fernweh, welche im Grunde genommen Sehnsüchte sind, können die aktuelle Situation gewaltig verändern. So kann das Heimweh Ihren Urlaub schnell von einem tollen Genuss in eine Trauerstimmung umwandeln. Oder das Fernweh kann Sie zu Hause kaum noch richtig glücklich sein lassen. Auf der anderen Seite kann ein guter Impuls durch die Sehnsucht gesetzt werden. Durch eigene Veränderung und neue Denkweisen können persönliche Ziele gesteckt und langfristig erreichet werden.

unterschiedliche Abschnitte

Veränderungen des sehnsüchtigen Gefühls im Laufe des Lebens


Wenn Sie noch jung sind, die gute Nachricht: Die Sehnsucht wird mit zunehmenden Alter „erträglicher“. Wenn Sie sich im mittleren oder fortgeschrittenen Alter befinden, eine weitere positive Nachricht für Sie: Sie haben die intensivsten Sehnsuchtsphasen der Jugend schon hinter sich und gehen anders an die Situation heran. Zumindest fanden das die Wissenschaftler aus dem Forschungsteam des verstorbenen Prof. Paul B. Baltes am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung heraus. Prof. Baltes hat durch seine Arbeit besonders dazu beigetragen, dass maßgebende Forschungserkenntnisse in den letzten Jahrzehnten rund um das Thema der Sehnsucht publiziert werden konnten. Die Forschungen am Max-Planck-Institut bestätigen, dass sich die Sehnsüchtigkeit über die eigene Lebensspanne hinweg verändert.

Drei unterschiedlich intensiv geprägte Lebensabschnitte


Die grundlegenden und zentralen Merkmale der Sehnsucht findet man über das komplette Erwachsenenalter hindurch. Es gibt allerdings drei prägnante Lebensabschnitte, in denen sich auch im Erwachsenenalter das sehnsüchtige Gefühl ändert. Diese Änderung bezieht sich vor allem auf die Inhalte der einzelnen Sehnsüchte. Die Tendenz zu Sehnsüchten in beruflichen Bereichen findet man vor allem bei jüngeren Erwachsenen. Im mittleren Lebensalter sind Sehnsüchte bezüglich einer erfüllten Partnerschaft die bestimmenden sehnsüchtigen Emotionen. Im fortgeschrittenen Lebensalter sehnen sich die Menschen vor allem nach Dingen, Zusammenhängen und anderen Personen in Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung.

Positiv und negativ besetzte Sehnsüchte im Lebensverlauf


Eine spannende, altersbedingte Wahrnehmung der Sehnsüchtigkeit konnte weiterhin erwiesen werden, die eine weitere Unterteilung in die Altersspannen bringt. Bei älteren Erwachsenen sind die Sehnsüchteleien im Großen und Ganzen positiver getönt. Bei jungen Erwachsenen dagegen herrschen im Zusammenhang mit dem sehnsüchtigen Gefühl eher negative Gefühle vor. Die Wissenschaftler sehen hierin einen Hinweis darauf, dass bei älteren Erwachsenen ein Lerneffekt eingetreten ist. Sie gehen davon aus, dass ältere Erwachsene es besser gelernt haben, mithilfe von sehnsüchtigen Gefühlen ihr Leben zu meistern. Jüngere Erwachsene hatten dementsprechend keine so „große Lernzeit“. Wenn dem so ist, kann jeder lernen, mit Sehnsüchten umzugehen. Schneller geht das natürlich, wenn man sich den Sehnsüchten bewusst ist und mit und nicht gegen sie arbeitet. Hier kann eine Beratung von erfahrenen Lebensberatern helfen.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
  • Veröffentlichung: 18.03.2014
Details zum Thema