Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr
Verpassen Sie nicht unser Video zum Thema "7 Zeichen ungesunder Schwärmerei"

Es ist nichts Neues, wenn wir euch erzählen dass man manchmal von einer Person so begeistert ist, dass man seine Vernunft ein wenig ausschaltet. Wenn man sich letztendlich noch verliebt, dann hat nichts anderes, außer die Person, mehr Bedeutung.

Aber leider müssen wir uns auch eingestehen, dass so manche Schwärmerei geistig enorm ungesund sein kann. Darauf müssen wir wirklich alle Acht geben!

So ziemlich jeder kann sich daran erinnern, dass er einmal für eine besondere Person geschwärmt hat. Vielleicht hat der ein oder andere gerade in seiner jetzigen Lebensphase einen Schwarm ohne es real wahrzunehmen. Wie kann man nun erkennen, ob eine Schwärmerei ungesund für das eigene mentale Wohlbefinden sein kann?

Dein Schwarm ist vergeben

Legen wir zunächst einen Blick auf das Offensichtliche. Ja, wenn sich dein Schwarm schon in einer Beziehung befindet, ist es wohlmöglich nicht besonders gesund für dich Gefühle für diese Person zuzulassen. Psychologisch betrachtet wissen wir, dass es manchmal schwer ist seine Gefühle zu kontrollieren, aber etwas unbedingt haben zu wollen, was man nicht haben kann, führt dazu, dass sich die Gefühle zu einem innerlichen Chaos entwickeln, aus welchem du selbst nicht mehr rausfindest. Natürlich könnte man darauf warten, bis sich diese Person aus der Beziehung löst, dennoch ist dies mit seinem ständigen Wechsel von Hoffnung zu Enttäuschung verbunden.

Großer Altersunterschied

Natürlich ist das Alter nur eine Zahl. Aber es gibt gewiss ein Limit. Jemanden zu lieben, der viel älter oder jünger ist als du kann zu einem ungesunden Zustand für dich führen. Natürlich können solche Beziehungen funktionieren, wenn die Kommunikation zwischen den Partnern sehr offen ist und wirklich Liebe dahinter steckt. Jedoch die bloße Schwärmerei...das geht selten gut.

Ungesunde Schwärmerei

Wenn man nur damit beschäftigt ist den Schwarm auf Social Media zu stalken, sitzt man am Ende allein beim romantischen Dinner. 

Besessenheit vom Schwarm

In Märchen wird eine romantische Schwärmerei oft hingebungsvoll dargestellt, aber im wirklichen Leben kann man schnell die Grenze überschreiten, die in ein sehr abnormales Verhalten führt. Frage dich selbst, ob du deinen Scharm auf Social Media verfolgst und dieses Stalken deinen Alltag beeinträchtigt. Ständig enttäuschte Hoffnungen hinnehmen zu müssen oder in bestimmte Situationen im Leben deines Scharms zu viel hinein zu interpretieren, kann auf Dauer sehr belastend sein.

EX-Schwarm

Liebe ist nichts, was wir steuern können. Aber es gab einen Grund dafür, dass eure Beziehung auseinandergegangen ist. Wenn du noch für deinen Ex schwärmst, dann mag dies bedeuten, dass du noch nicht über ihn oder sie hinweg bist. Natürlich gibt es eine Chance wieder zusammenzukommen, aber die Schwärmerei überblendet die negativen Dinge, die in eurer Beziehung schief gelaufen sind und auch hier klammert man sich an die Hoffnung, dass es dieses Mal anders laufen wird. Aber auch das Leben deines Ex ist weitergegangen. Vielleicht hat er sich emotional schon von dir gelöst oder ist in eine neue Beziehung übergegangen.

Schwärmen aus der Ferne

Fernbeziehungen können funktionieren. Sie sind aber eine ganz andere Art von Beziehung und müssen dementsprechend mit großem Vertrauen geführt werden. Sie haben aber auch das Potenzial zu einer sehr ungesunden Schwärmerei zu werden.

Man fragt sich oft, was die andere Person gerade macht, vielleicht auch, ob die andere Person vielleicht fremdgeht oder nicht. Dies kann sehr stressig werden. Es kann sogar zur wahren Folter werden. Menschen, die an Fernbeziehungen gewohnt sind, können mit dieser Art von Beziehung umgehen und haben gelernt,wie man solche Gedanken nicht aufkommen lässt und haben mit ihrem Partner ein starkes Band des Vertrauens aufgebaut. Sind die Tücken einer Fernbeziehung allerdings neu für jemanden, so können die ungesunden Gedanken in ein Verhalten führen, dass nichts mehr mit den positiven Aspekten zu tun hat, die eine Beziehung eigentlich haben sollte. Man ist schließlich mit einem Menschen zusammen, damit sich beide Partner gut fühlen. Die Liebe soll das Leben bereichern, nicht unerträglich machen.

📚 Lesetipps: 

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema