Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Jeden Menschen erfasst irgendwann im Leben das Gefühl der Sehnsucht.

Dabei kann das „Objekt“ der Sehnsüchtelei recht unterschiedlich ausfallen. Meistens ist es das Sehnsuchtsgefühl nach einem geliebten Menschen. Der geliebte Mensch muss nicht zwangsweise der Partner oder die Partnerin sein. Es kann ein ehemaliger Partner sein oder ein Mensch, in den man verliebt ist, der sich aber unnahbar zeigt.

Es kann auch ein Familienmitglied sein, ein guter Freund oder eine gute Freundin. Und dieser geliebte Mensch hält sich für längere Zeit sich an einem anderen Ort auf, sodass man ihn nicht persönlich sehen kann. Es kann aber auch das Sehnen nach einem bereits gestorbenen Menschen sein. Manchmal sind es auch Haustiere.

Oder die Sehnsucht nach dem Angekommen sein: In der Liebe, im Job und im privaten Umfeld, einer gemütlichen Wohnung oder einem geborgenen Haus mit Garten. Es gibt auch Menschen, die immer wieder das Fernweh packt, das im Grunde genommen das sehnsüchtige Gefühl zum Verreisen an ferne Orte beschreibt. Die Dinge, nach denen sich Menschen sehnen sind sehr vielfältig.

Gibt es eine Funktion der Sehnsüchte? Warum sehnen sich Menschen überhaupt?

Der Psychologe Prof. Paul B. Baltes hat zu Lebzeiten die Sehnsucht in zwei mögliche Funktionen aus psychologischer Sicht unterteilt. Er erforschte mit seinem Forscher-Team Jahrzehnte lang am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin das Gefühl der Sehnsucht.

Sehnsucht

Sehnsucht als Chance sehen

Die eine Funktion des Sehnens beschreibt er als Hilfefunktion.

Die Sehnsüchtigkeit leistet Hilfe dabei, mit der persönlichen, eigenen Unfertigkeit, mit den eigenen Verlusten und mit dem augenblicklich nicht perfekten Leben besser umzugehen. In dem Sehnsuchtsgefühl, können Sie für einen Augenblick, eine gewisse Weile oder begrenzte Zeitspanne in das für Sie perfekte und erstrebenswerte Leben eintauchen. Damit einher geht auch ein gewisser, süßer Wohlfühleffekt, wenn auch gepaart mit dem bitteren Beigeschmack der Realität, die augenblicklich eine andere ist.

Die zweite Funktion über das Sehnen ist nahezu zukunftsweisend

Weil Sehnsüchtigkeit kann Ihrem Leben eine Richtung geben. Diese Richtung kann zum einen komplett neu sein oder auch zum anderen eine bisherige oder frühere Richtung bestärken. Somit kann das sehnsüchtige Gefühl Ihnen dabei behilflich sein, in einzelnen Lebensbereichen neue Ziele zu setzen. Es sind meistens Ziele, die Ihnen ganz besonders wichtig sind, die Ihnen am Herzen liegen – sonst würde sich das sehnsüchtige Gefühl in dem Lebensbereich erst gar nicht entwickeln.

Auch wenn die Sehnsüchte selbst auf den ersten Blick zu abstrakt erscheinen, um gezielte Handlungen zum Zielerreichen einzuleiten, sie können wunderbar richtungsweisend für die eigene Persönlichkeitsentwicklung sein. 

Wer sich in der Persönlichkeit weiter entwickeln oder seine Sehnsüchte besser einordnen möchte, kann in einer kompetenten Lebensberatung gezielt diese Thematik erläutert bekommen und einen großen Schritt weiter kommen, um langfristig seine Zeile zu erreichen. Allerdings um über das sehnsüchtige Gefühl an die Verwirklichung Ihrer Ziele zu gelangen, müssen Sie das Gefühl entwickeln, Ihre eigenen Sehnsuchtsemotionen kontrollieren zu können. Wenn Sie sich den Sehnsüchten ausgeliefert fühlen können diese sehr schnell in melancholische Emotionen umschlagen.

Chance des Sehnens: Ziele erreichen

Menschen, die sich bewusst werden, dass Ihr Sehnen nach bestimmten Dingen, Menschen oder Lebensumständen gleichzeitig eine Chance darstellt, um Ihre Ziele langfristig zu verwirklichen, werden Sie Ihrer Sehnsucht gegenüber schon fast ein kleines Dankbarkeitsgefühl entwickeln können. Um das sehnsüchtig erwartete Ziel zu erreichen, kann man in ganz einfachen Schritten vorgehen. Zunächst konkretisieren Sie Ihr wirklich wichtiges Ziel.

Wenn das erfolgt ist, sollten Sie aktiv auf dieses Ziel hinarbeiten und Ihren Blickwinkel auf das erfolgreiche Ergebnis richten. Wer positiv denkt hat es ohnehin im Leben und in allen emotionsverbundenen Situationen leichter. Da hilft es auch, sich auf dem Weg zum Ziel - das am besten Zwischenziele besitzt - immer wieder in der eigenen Begeisterung für das Ziel zu stärken.

Sollte in der Tat mal ein Misserfolg oder Rückschlag auftreten, sehen Sie ihn nicht all zu negativ an, sondern betrachten Sie ihn als Feed-Back. Jede solche Rückmeldung hilft Ihnen, den Weg zum Ziel noch mehr zu optimieren. Betrachten Sie den Weg zur Erfüllung Ihres Ziels als eine Lernaufgabe, wie eine zu lösende Formel im Mathematikunterricht. Und bedenken Sie dabei, dass kein Misserfolg den Wert von Ihnen als Person mindern kann. Manche sehsüchtig erwarteten Ziele können Wochen, Monate oder sogar Jahre dauern. Dafür kann mit unter ein großes Durchhaltevermögen notwendig sein.

Es gibt leider auch persönliche Ziele, die ein Traum bleiben werden, weil Sie selber als Person nur einen kleinen Einfluss darauf haben. Beispielsweise das Sehnen nach einem Lottogewinn kann mit noch so guter Planung und Motivation nur sehr unwahrscheinlich erreicht werden. Wenn es aber zum Beispiel um berufliche Erfolge, um die Sehnsucht nach dem Idealgewicht, das schnellere Wiedersehen mit einem geliebten Menschen und um partnerschaftlich realistische Zusammenhänge geht, da können Sie mit Disziplin und Fleiß sehr viel erreichen. Und wichtig, gönnen Sie sich hin- und wieder eine kleine Belohnung und betrachten Sie grundsätzliche Ihre Sehnsüchte als große Chance im Leben weiter zu kommen.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
  • Veröffentlichung: 18.03.2014
Details zum Thema