Heute schon einen Blick in die Zukunft erhascht?
 
02421-3884525
10-12, 14-16 u. 18-21 Uhr

Sex in Träumen – Worauf weist er hin?

Sex im Traum

Erotische Träume können Rätsel aufgeben...

„Träume sind Schäume“ – Das stimmt so nicht. Es gibt Wahr-Träume, Träume mit psychologischem Hintergrund und Träume, in denen das Gehirn einfach die täglichen Eindrücke sortiert. Doch die Traumdeutung kann dies deutlich auseinanderhalten. Ein erfahrener Traumdeuter kann Träume analysieren und ihren Hintergrund erforschen. Sexualität im Traum – Da möchten wir doch gar nicht mehr aufwachen, nicht wahr? Diese Träume sind aufregend, erotisch und haben meist mit der Wirklichkeit nichts zu tun.

"Am Tag hat das Bewusstsein das Sagen, aber nachts kommt das Unterbewusstsein zu Wort."

Wir erleben im Traum praktisch Dinge, die von der Realität weit entfernt sind, die wir aber schon immer einmal tun wollten. Sex im Traum verrät uns also etwas. Nämlich unsere geheimsten Wünsche und Phantasien. Die Deutung gibt uns Aufschluss darüber, was unser Unterbewusstsein wirklich will.

Wovon handeln die meisten erotischen Träume? 

Erotische Träume sind sehr vielfältig und können der Deutung eines Traums so manches Rätsel aufgeben. Von Sexualität zu träumen heißt noch lange nicht mit der betreffenden Person auch Sex zu haben. Die Träume sind sehr weitreichend. Sie können vom Gruppensex bis hin zu Dominanz und Unterwerfung reichen. Mal haben wir eine sexuelle Vereinigung mit dem eigenen Partner und manchmal mit unserem Lieblings-Star oder einer ganz fremden Person. DEN Traum von Sex gibt es also nicht, wir sind einfach zu unterschiedlich und unsere Träume sind es ebenfalls.


Die Traumsymbole richtig deuten!

Die Träume sind nicht immer eindeutig. Das Unterbewusstsein bedient sich oft der Traumsymbole und die müssen richtig gedeutet werden. Die Traumdeutung kann das, aber wir müssen uns dem Traumdeuter öffnen und ihm alle Einzelheiten mitteilen. Das Unterbewusstsein sagt uns also durch die Blume, ob wir einmal „harten“ Sex wünschen oder ob wir mehr zum Kuscheln aufgelegt sind.

Unterbewusstsein - Sex in Träumen

Was das Unterbewusstsein uns anhand von Traumsymbolen sagt...

Es ist zum Beispiel gar nicht ungewöhnlich, nach einer heißen Liebesnacht wie ein Vogel durch die Luft zu schweben. Mit den Traumsymbolen drückt also das Unterbewusstsein unsere Gefühle aus, die es dem Taumdeuter relativ einfach machen.

  • Wenn wir von „Kuscheltieren“ träumen, wird die Traumdeutung wahrscheinlich die Sehnsucht nach Zärtlichkeit erkennen.
  • Wilde Tiere im Traum deuten mehr auf sexuelle Abenteuer hin, die wir im täglichen Leben nicht zu erkennen geben.
  • Schlangen im Traum deuten auf Ängste hin, bei Männern steht die Angst zu versagen im Vordergrund, wobei Frauen oft Angst vor der Sexualität haben. Mögen wir aber Schlangen, kann die Traumdeutung ganz anders aussehen. Dann wird die Schlange zum Phallus-Symbol, die eher mit der Verführung des Partners zu tun hat.

So leicht ist die Traumdeutung also nicht, die Symbole können immer eine andere Bedeutung haben und der Traumdeuter muss das unterscheiden.


„Wo“ haben wir Sex?

Bei der Traumdeutung muss auch beachtet werden, wo der Sex stattfindet. Nicht nur Menschen und Tiere können im Traum auf verborgene Wünsche hinweisen, auch die Umgebung gibt Aufschluss. Es sind also durchaus Landschaften und Gegenden in die Traumdeutung einzubeziehen. WO wir die Sexualität erleben ist nicht unerheblich. Der Sex kann im Wald stattfinden, eine Wüste kann Schauplatz des Geschehen sein und Sex auf einer Wiese ist ebenfalls möglich. Wir sollten auch beachten, ob die Umgebung eher friedlich wirkt oder ob sie uns Angst einjagt. Wiederkehrende Orte können uns auf unsere Kindheit aufmerksam machen, die entweder sehr behütet oder „vernachlässigt“ stattgefunden hat.

Die Bedeutung des Ortes beim Sex in Träumen

Der Ort, an dem Sex in Träumen stattfindet, ist von großer Bedeutung!

Manchmal können Orte aber auch auf unbewältigte Probleme hinweisen, trübe Landschaften deuten eher auf ein negatives Grundgefühl und sind wahrscheinlich nicht Inhalt eines erotischen Traums. „Sonnige“ Träume, inmitten von blühenden Landschaften deuten schon eher auf einen erotischen Traum hin. Der Apfelbaum steht als erotisches Symbol ganz weit vorne.

Ist ein realer Orgasmus möglich?

JA, muss aber nicht unbedingt sein. Männer kommen öfter als Frauen. Erotische Träume deuten auf unerfüllte Sexualität hin und zeigen Wünsche auf. Bei Frauen spielen Gefühle eine große Rolle, wobei die Herren mehr Sex „erleben“. Aber auch Frauen können einen echten Orgasmus im Schlaf haben, das kommt auf die Intensität des Traums an und auf die Fähigkeit sich wirklich hinzugeben. 

"WOVON wir träumen, hängt immer mit einem Gefühl zusammen!"

Die Traumdeutung weiß schon lange, dass erotische Träume das Innerste preisgeben. Hier können wir unsere Sexualität ergründen und uns besser kennenlernen. Die Träume von Sex geben Auskunft, ob unsere Bedürfnisse auch befriedigt werdennoder ob wir Phantasien haben, die in die Realität umgesetzt werden sollten. Auch Ängste können sich zeigen, an denen wir dringend arbeiten sollten. Die Traumdeutung sagt uns, was wir tun und lassen sollten, um ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. 

Lesetipp zum Thema "Traumdeutung":

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren

Details zum Dokument
Details zum Thema